Mitarbeiterbefragungen als Interventionsinstrument

Untersuchung ihrer Effektivität anhand des Kriteriums Arbeitszufriedenheit

  • Authors
  • Christian Liebig

About this book

Introduction

In vielen Unternehmen zählen Mitarbeiterbefragungen zum Standardrepertoire des Veränderungsmanagements und der Personalführung. Integriert in betriebliche Abläufe können sie Veränderungsprozesse initiieren und steuern und so zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens beitragen. Trotz des hohen Verbreitungsgrades liegen bislang aber kaum Evaluationsstudien zur Effektivität dieses Instrumentes vor.

Christian Liebig untersucht die Effektivität von Mitarbeiterbefragungen und zeigt auf, dass folgende Punkte für ihren Erfolg essentiell sind: Die Ergebnisse müssen differenziert kommuniziert, die Problemfelder identifiziert und entsprechende Interventionsmaßnahmen abgeleitet, umgesetzt und evaluiert werden. Geschieht dies nicht, wird das Potenzial einer Mitarbeiterbefragung nicht ausgeschöpft und es können sogar negative Effekte auftreten.

Keywords

Arbeitszufriedenheit Evaluation Mitarbeiter Mitarbeiterbefragung Mitarbeiterbefragungen Mitarbeiterzufriedenheit Personalführung Survey feedback

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-8350-9403-1
  • Copyright Information Deutsher Universitäts-Verlag | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2006
  • Publisher Name DUV
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-8350-0575-4
  • Online ISBN 978-3-8350-9403-1
  • About this book