Nachwuchsförderung im Sport

Ein Beitrag zur Analyse und Entwicklung der Nachwuchsförderung in der Schweiz aus systemtheoretischer Sicht

  • Authors
  • Frank Heinzmann

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXI
  2. Einleitung und Grundlagen

  3. Modell und Anwendung

    1. Front Matter
      Pages 93-93
    2. Pages 94-118
    3. Pages 119-128
  4. Schlussbetrachtung

    1. Front Matter
      Pages 257-257
  5. Back Matter
    Pages 275-358

About this book

Introduction

Die demographische Entwicklung, die Optionsvielfalt unserer Gesellschaft, aber auch die Bedeutung eines möglichst hochwertigen Schulabschlusses führen dazu, dass die Ressource Athlet zu einem immer knapperen Gut wird. Hinzu kommt, dass aufgrund des Bedürfnisses nach raschem Erfolg langfristige Perspektiven oftmals vernachlässigt werden. Vor diesem Hintergrund ist auf eine ganzheitlich ausgerichtete Nachwuchsförderung besonderes Augenmerk zu richten.
Frank Heinzmann analysiert daher die Nachwuchsförderung in der Schweiz aus systemtheoretischer Perspektive. Er erarbeitet sieben Förderbereiche, welche die zentralen Themen des Nachwuchssports sowie mögliche Wege einer erfolgreichen Förderung aufzeigen. Der Autor geht davon aus, dass eine nachhaltige Nachwuchsförderung nur durch eine vernetzte Gesamtbetrachtung aller Förderbereiche gleichzeitig bewerkstelligt werden kann. Die Überprüfung erfolgt durch ein Modell, das ein kybernetisches Design verwendet. 22 Variablen mit unterschiedlicher Wirkungsweise werden schliesslich als systemrelevant und zentral eingestuft.

Keywords

Entwicklung Kybernetisches Modell Schulabschluss Sport Sportverbände Systemtheorie Vernetzes Denken

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-8350-5541-4
  • Copyright Information Deutscher Universitäts-Verlag | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2008
  • Publisher Name Gabler
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-8350-0950-9
  • Online ISBN 978-3-8350-5541-4
  • About this book