Künstlersozialversicherungsrecht

Versicherungspflicht, Künstlersozialabgabe, Betriebsprüfung

  • Authors
  • Joachim Berndt

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-21
  2. Joachim Berndt
    Pages 23-26
  3. Joachim Berndt
    Pages 56-61
  4. Joachim Berndt
    Pages 62-63
  5. Joachim Berndt
    Pages 67-67
  6. Joachim Berndt
    Pages 71-76
  7. Joachim Berndt
    Pages 77-81
  8. Joachim Berndt
    Pages 87-90
  9. Joachim Berndt
    Pages 93-117
  10. Joachim Berndt
    Pages 118-130
  11. Joachim Berndt
    Pages 131-132
  12. Joachim Berndt
    Pages 133-139

About this book

Introduction

Die Deutsche Rentenversicherung prüft, ob die Arbeitgeber die Künstlersozialabgabe rechtzeitig und vollständig entrichten. Bisher wurde diese Aufgabe von der Künstlersozialkasse (KSK) nur unzureichend wahrgenommen. Durch die Neuregelung werden die Abgabepflichtigen Arbeitgeber lückenlos erfasst und die Einnahmen der Künstlersozialkasse massiv erhöht.
Viele Unternehmen haben von der „Künstlersozialversicherung“ noch nichts erfahren und rechnen überhaupt nicht damit, dass sie zu den abgabepflichtigen Unternehmen gehören. Und: Die Künstlersozialabgabe wird rückwirkend für fünf Jahre erhoben.
Das Werk erläutert die Voraussetzungen der Versicherungspflicht selbstständiger Künstler und Publizisten nach dem KSVG und die Künstlersozialabgabepflicht der Unternehmen anhand aktueller Rechtsprechung. Besondere Berücksichtigung finden die den Unternehmen auferlegten Aufzeichnungspflichten und die Betriebsprüfung der Rentenversicherungsträger, welche der (Steuer-)Berater kennen muss.

Keywords

Betriebsprüfung Künstler Künstlersozialabgabe Künstlersozialversicherung Künstlersozialversicherungsrecht Sozialversicherung Sozialversicherungsrecht Versicherungspflicht

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-8349-9906-1
  • Copyright Information Gabler Verlag | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2008
  • Publisher Name Gabler
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-8349-1233-6
  • Online ISBN 978-3-8349-9906-1
  • About this book