Advertisement

Kapitalkosten von Versicherungsunternehmen

Fundamentale Betafaktoren als ein Erklärungsbeitrag zur Erfassung der Renditeforderungen der Eigenkapitalgeber

  • Authors
  • Sven Jähnchen

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXI
  2. Sven Jähnchen
    Pages 1-6
  3. Sven Jähnchen
    Pages 31-45
  4. Sven Jähnchen
    Pages 47-81
  5. Sven Jähnchen
    Pages 83-105
  6. Sven Jähnchen
    Pages 135-168
  7. Sven Jähnchen
    Pages 169-171
  8. Back Matter
    Pages 173-214

About this book

Introduction

Die Kenntnis über die Höhe von Kapitalkosten und über deren Einflussfaktoren ist bei jeder finanzwirtschaftlichen Entscheidung in Versicherungsunternehmen von zentraler Bedeutung. Ihre Ermittlung stellt die Bewertungspraxis, insbesondere vor dem Hintergrund der gegenwärtigen Volatilität an den Kapitalmärkten und der geringen Anzahl börsennotierter Versicherungsgesellschaften, jedoch vor besondere Herausforderungen.

Sven Jähnchen gibt einen Überblick über fundamentale Risikofaktoren, die die Höhe der Kapitalkosten determinieren. Auf der Grundlage einer empirischen Untersuchung des Zusammenhangs zwischen systematischen Aktienkursrisiken und Unternehmensdaten von 39 europäischen Versicherungen stellt er einen Ansatz vor, der die Ableitung von Kapitalkosten direkt auf Basis von Bilanzkennzahlen ermöglicht. Der Autor eröffnet damit ein breites Anwendungsspektrum in der Versicherungswirtschaft, das von der wertorientierten Unternehmenssteuerung, über Embedded-Value-Berechnungen bis hin zur Umsetzung von bewertungsbezogenen IFRS Bilanzierungsstandards reicht.

Keywords

Aktienkursrisiko Bilanz IFRS Kapital Kapitalinvestment Kapitalkosten Kapitalmärkte Versicherungsunternehmen Versicherungswirtschaft

Bibliographic information