Management der Filiallogistik im Lebensmitteleinzelhandel

Gestaltungsempfehlungen zur Vermeidung von Out-of-Stocks

  • Authors
  • Florian Hofer
  • Michael Eßig
  • Wolfgang Stölzle

Table of contents

About this book

Introduction

Die Verfügbarkeit des angebotenen Sortiments ist im Lebensmitteleinzelhandel aufgrund abnehmender Markttreue und geringer Margen als wettbewerbsrelevant zu sehen. Ursachen für Out-of-Stocks finden sich überwiegend im Einflussbereich der Handelsfilialen wieder. Dazu zählen Fehlprognosen der Abverkäufe, verspätete oder unterlassene Bestellungen sowie Verzögerungen bei der Regalbefüllung und ineffiziente Verräumprozesse auf den Verkaufsflächen.
Florian Hofer entwickelt situative Handlungsempfehlungen für das Management der Filiallogistik. Basierend auf einem entwickelten Zielsystem wird ein idealtypisches Prozessmodell der filialspezifischen Logistikprozesse erarbeitet sowie die relevanten Gestaltungsgrößen präsentiert. Die Untersuchung der Wettbewerbsrelevanz der Regalverfügbarkeit erfolgt im Rahmen einer ressourcenorientierten Betrachtung. Die Erkenntnisse fließen in praxisrelevante Idealtypen von Handelsunternehmen ein und dienen als Grundlage für Handlungsempfehlungen.

Keywords

Abverkäufe Filial Handelsmanagement Logistik Logistikprozess Shelf Availability Supply Chain Management

Editors and affiliations

  • Michael Eßig
    • 1
  • Wolfgang Stölzle
    • 2
  1. 1.Universität der Bundeswehr MünchenMünchen
  2. 2.Universität St. GallenSt. Gallen

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-8349-9401-1
  • Copyright Information Gabler Verlag | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2009
  • Publisher Name Gabler
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-8349-1523-8
  • Online ISBN 978-3-8349-9401-1
  • About this book