Advertisement

Integrativ-Prozessuales Marketing

Eine Einführung Mit durchgehender Schwarzkopf & Henkel-Fallstudie

  • Authors
  • Roland Mattmüller
Textbook
  • 12k Downloads

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-17
  2. Charakterisierung des Marketing

    1. Front Matter
      Pages 19-19
    2. Pages 42-69
  3. Marktforschung

    1. Front Matter
      Pages 83-83
    2. Pages 129-132
  4. Strategisches Marketing (Marktprogramm-Erstellung)

    1. Front Matter
      Pages 135-135
    2. Pages 226-229
  5. Marktkommunikation

    1. Front Matter
      Pages 237-237
    2. Pages 257-306
    3. Pages 307-312
  6. Abschluss Marktvertrag

    1. Front Matter
      Pages 315-315
    2. Pages 326-354
    3. Pages 355-358
  7. Realisierung

    1. Front Matter
      Pages 361-361
    2. Pages 407-410
  8. Back Matter
    Pages 413-420

About this book

Introduction

Der Integrativ-Prozessuale Marketingansatz (IPM) spiegelt den Austauschprozess zwischen Anbieter und Nachfrager und die davon abzuleitenden Integrationserfordernisse wider. Dabei eröffnet sich ein umfassendes Bild der modernen Vorgehensweise im Marketing.
Auf der Basis der Neuen Institutionenökonomie und gestützt auf einen durchgehenden Fall aus der Praxis gelingt diesem Buch ein Brückenschlag zwischen wissenschaftlichem Anspruch und anwendungsbezogener Relevanz. Die verschiedenen Marketingfunktionen (Marktforschung, Strategisches Marketing, Kommunikation, Verkauf, Realisierung) und die dabei abzuarbeitenden Managementprobleme werden in einzelnen Kapiteln ausführlich beschrieben. Short Cases und Abstracts sowie Fragen zur Selbstkontrolle dienen dem Lerntransfer.
In der aktualisierten dritten Auflage wurden die neuesten Entwicklungen in den Marketingbereichen sowie innerhalb der Schauma-Fallstudie integriert.
"Integrativ-Prozessuales Marketing" richtet sich an Studenten und Dozenten der Betriebswirtschaftslehre, insbesondere mit dem Schwerpunkt Marketing, an Universitäten und Fachhochschulen sowie Aus- und Weiterbildungsinstitutionen und an interessierte Entscheidungsträger in der Praxis.
Univ.-Prof. Dr. Roland Mattmüller ist Inhaber des Lehrstuhls für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Strategisches Marketing, an der European Business School (ebs), International University Schloß Reichartshausen in Oestrich-Winkel.

Keywords

Institutionenökonomie Kommunikation Marketing Marktforschung Marktkommunikation Marktprogramm Werbung strategisches Marketing

Bibliographic information