Advertisement

Finanzintermediation durch Banken und Versicherungen

Die theoretischen Grundlagen der Bankassurance

  • Dirk Kaiser

Table of contents

About this book

Introduction

Die Theorie der Finanzintermediation entwickelt sich zu einem der klassischen Gebiete der Wirtschaftstheorie. Kreditinstitute und Versicherungsunternehmen sind die beiden Prototypen des Finanzintermediärs, die die deutsche Rechtsordnung dem Markt für Finanzdienstleistungen als ordnungspolitischen Rahmen zur Verfügung stellt.

Dirk Kaiser entwickelt eine integrierte Theorie der Finanzintermediation in anschaulicher Form. Er analysiert und beantwortet folgende Fragen:
- Warum kommen Finanzierungsbeziehungen oft nicht direkt zwischen Finanziers und Finanzierten, sondern indirekt über die Institution des Finanzintermediärs zustande?
- Welche Funktionen von Finanzintermediären sind charakteristisch für Banken, welche für Versicherungen?
- Gibt es einen gemeinsamen Kern an Intermediationsleistungen?

Die Vertiefung des Stoffes fördern zahlreiche Aufgaben mit Lösungen, die zu einer durchgängigen Fallstudie verbunden werden.

Prof. Dr. Dirk Kaiser lehrt Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Finanzmanagement, Banken und Versicherungen an der Fachhochschule Bochum. Zuvor war er mehrere Jahre primär in der Kreditwirtschaft tätig und betreute auch Mandate bei Versicherungsunternehmen.

Keywords

Bankassurance Banken Finanzierung Finanzierungsverträge Finanzintermediation Finanzintermediär Tauschverträge Wirtschaftstheorie

Authors and affiliations

  • Dirk Kaiser
    • 1
  1. 1.Fachhochschule BochumBochum

Bibliographic information