Advertisement

© 2009

Verbraucherbildung und Verbraucherberatung in der Altersvorsorge

  • Authors
Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXV
  2. Christina Werner
    Pages 1-7
  3. Christina Werner
    Pages 285-291
  4. Back Matter
    Pages 293-352

About this book

Introduction

Zurückgehende Leistungen der öffentlichen Rentenkassen machen private und betriebliche Altersvorsorge für Verbraucher unumgänglich. Gleichzeitig wird die Palette an Produkten einschließlich staatlicher Fördermaßnahmen breiter und tiefer, so dass Vorsorgeentscheidungen komplexer werden. Ausgehend von Erkenntnissen aus Finanzwirtschaft, Rechtswissenschaft und Verbraucherforschung untersucht Christina Werner das Problemlösepotential der verbraucherpolitischen Instrumente Bildung und Beratung in Deutschland und Großbritannien. Dabei werden Ausgestaltung und Ausmaß sowie wesentliche Einflussfaktoren von Bildung und Beratung bei Vorsorgeentscheidungen identifiziert und analysiert.

Keywords

Altersvorsorge Beratung Financial Literacy Finanzwirtschaft Rentensystem Verbraucherberatung Verbraucherbildung

About the authors

Dr. Christina Werner promovierte im Rahmen des DFG-Graduiertenkollegs „Märkte und Sozialräume in Europa“ am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Finanzwirtschaft, bei Prof. Dr. Andreas Oehler an der Universität Bamberg.

Bibliographic information