Aufsicht über den Berufsstand der Wirtschaftsprüfer in Deutschland

Eine agencytheoretische Analyse

  • Authors
  • Patrick Paulitschek

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXXI
  2. Patrick Paulitschek
    Pages 1-3
  3. Patrick Paulitschek
    Pages 4-18
  4. Patrick Paulitschek
    Pages 73-172
  5. Patrick Paulitschek
    Pages 238-240
  6. Back Matter
    Pages 247-263

About this book

Introduction

Die regulatorischen Anforderungen an die Tätigkeit von Wirtschaftsprüfern wurden aufgrund einiger Bilanzskandale in den letzten Jahren sowohl international als auch in Deutschland deutlich verschärft. Eine wirksame Prüferaufsicht wird heute als wichtiger Bestandteil eines modernen Wirtschaftssystems und als eine der Grundvoraussetzungen für einen funktionsfähigen Kapitalmarkt erachtet.

Patrick Paulitschek untersucht die Wirksamkeit des deutschen Aufsichtssystems über Wirtschaftsprüfer aus ökonomischer Sicht. Die Prinzipal-Agenten-Theorie dient als Bezugsrahmen zur Ableitung von Soll-Anforderungen an Berufsaufsicht, externe Qualitätskontrolle und öffentliche Abschlussprüferaufsicht. Anhand eines Vergleichs des Soll-Zustands mit der derzeitigen Ausgestaltung der Wirtschaftsprüferaufsicht in Deutschland zeigt der Autor auf, welche Aufsichtselemente wirksam sind und in welchen Bereichen noch Weiterentwicklungspotenzial besteht.

Keywords

Abschlussprüferaufsicht Berufsaufsicht Prinzipal-Agent-Theorie Prüfung Soll-Anforderung Wirtschaftsprüfer Wirtschaftsprüferaufsicht

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-8349-8190-5
  • Copyright Information Gabler Verlag | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2009
  • Publisher Name Gabler
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-8349-1482-8
  • Online ISBN 978-3-8349-8190-5
  • About this book