Advertisement

Transformation in der Ökonomie

Festschrift für Gerhard Schwödiauer zum 65. Geburtstag

  • Editors
  • Horst Gischer
  • Peter Reichling
  • Thomas Spengler
  • Alois Wenig

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-IX
  2. Zu diesem Band und zur Person Gerhard Schwödiauers

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Horst Gischer, Peter Reichling, Thomas Spengler, Alois Wenig
      Pages 3-8
  3. Arbeitsmarkt und Qualifizierung

    1. Front Matter
      Pages 17-17
    2. Benjamin Bental, Dominique Demougin
      Pages 19-32
    3. Peter Flaschel, Alfred Greiner, Sigrid Luchtenberg
      Pages 45-65
    4. Birgitta Wolff, Marjaana Gunkel, Sebastian Wenzke
      Pages 91-111
    5. Leonid Tovazhnyanskyy, Sergii Arkhiiereiev, Peter Pererva, Elena Reshetnyak, Tatiana Ryabova
      Pages 113-126
  4. Ökonomisches Verhalten und Verhalten von Ökonomen

    1. Front Matter
      Pages 127-127
    2. Alois Wenig
      Pages 129-143
    3. Violeta Matović, Andreas Wörgötter
      Pages 145-158
    4. J. Philipp Reiß, Abdolkarim Sadrieh
      Pages 159-188
    5. Jeannette Brosig, Timo Heinrich, Thomas Riechmann, Ronnie Schöb, Joachim Weimann
      Pages 201-217
  5. Kapitalmärkte und Investitionskalkül

    1. Front Matter
      Pages 219-219
    2. Peter Reichling, Mirela Stefanova, Bodo Vogt
      Pages 221-238
    3. Alfred Luhmer, Barbara Schöndube-Pirchegger, Jens Robert Schöndube
      Pages 239-255
    4. Elena Moskalenko, Peter Reichling
      Pages 257-267
  6. Operations Research, Organisation und Information

  7. Back Matter
    Pages 371-378

About this book

Introduction

Charakteristisch für entwickelte Marktwirtschaften ist ihre ausgeprägte Fähigkeit zur Flexibilität. Angetrieben durch Konsumentenbedürfnisse und Produktinnovationen ändern sich permanent sowohl die verfügbaren Güter als auch die Struktur der Marktteilnehmer. Wettbewerblich organisierte Ökonomien zeichnen sich deshalb durch Wandel einerseits und Anpassungsverhalten andererseits aus. Dabei finden verschiedene ökonomische Transformationsprozesse statt: einzel- oder gesamtwirtschaftlich, strukturell oder regional, verhaltensbedingt oder regelbezogen. Dieser Band widmet sich dem Themenkreis Transformationsprozesse aus vier Perspektiven:
• Gestaltung von Arbeitsmärkten und Qualifizierung im Hinblick auf das Wachstumspotential von Volkswirtschaften;
• Ökonomisches (Anpassungs-) Verhalten und Verhalten von Ökonomen;
• Volkswirtschaftliche Transformationsprozesse und Reaktionen auf Kapitalmärkten;
• Herleitung umsetzbarer Handlungsempfehlungen.

Keywords

Konsumentenbedürfnisse Markt Marktwirtschaft Transformation Transformationsprozess Volkswirtschaft Wettbewerb Ökonom Ökonomie

Bibliographic information