Medizinökonomie

Band 1: Das System der medizinischen Versorgung

  • Christian Thielscher

Part of the FOM-Edition / FOM Hochschule für Oekonomie & Management book series (FOMEDITION)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-8
  2. Einleitung

    1. Christian Thielscher
      Pages 9-25
  3. Grundlagen und Rahmenbedingungen

    1. Front Matter
      Pages 27-27
    2. Norbert W. Paul
      Pages 29-52
    3. Christian Thielscher
      Pages 53-86
    4. Roland Eisen
      Pages 87-106
    5. Stefan Heinemann, Ralf Miggelbrink
      Pages 107-143
  4. Das gegenwärtige System der medizinischen Versorgung

    1. Front Matter
      Pages 145-145
    2. Karl Blum
      Pages 147-175
    3. Dominik Graf von Stillfried, Michael Erhart, Thomas Czihal
      Pages 177-228
    4. Ansgar Schulte, Johannes Löwer, Walter Schwerdtfeger
      Pages 229-259
    5. Jörg-Dietrich Hoppe
      Pages 327-334
    6. Paul Schran
      Pages 401-433
  5. Neue Versorgungsformen

    1. Front Matter
      Pages 435-435
    2. Marlis L. Richter, Klaus Suwelack
      Pages 437-457
    3. Eberhard Mehl, Ivo Weiß
      Pages 459-482

About this book

Introduction

Medizinökonomie ist die Anwendung ökonomischer Methoden auf die Medizin, insbesondere auf die medizinische Versorgung. Ziel ist die Verbesserung der medizinischen Behandlung, denn die erfolgreiche Behandlung gilt in der Medizin wie in der Medizinökonomie als oberste Maxime professionellen Handelns. Die Komplexität der medizinischen Versorgung in Deutschland mit ihren zahlreichen Akteuren, unterschiedlichen Zuständigkeitsbereichen und Verflechtungen erfordert viele Regularien und Abstimmungsprozesse, die für Außenstehende oft nur schwer zu durchschauen sind. Der wissenschaftliche wie der praxisbezogene Austausch von Wirtschaft und Medizin gestalten sich aufgrund der manchmal uneinheitlichen Sicht auf die Dinge schwierig und führen nicht selten zu Missverständnissen. Genau hier setzt das zweibändige Lehrbuch an: Namhafte Experten aus Ökonomie (z. B. Heribert Meffert) und Gesundheitswesen (z. B. Norbert W. Paul) machen der jeweils anderen Seite die Bedeutung ihrer Disziplin in verständlicher Weise klar. So entsteht ein neuer Standard in der Verschränkung und der Diskussion von Wirtschaft und Medizin. Autoren aus Wissenschaft und Praxis sorgen für eine fachlich abgesicherte, wie auch für eine anwendungsbezogene Darstellung der medizinökonomisch relevanten Themenfelder aus Wirtschaft, Medizin, Recht, Verwaltung und (Selbst-)Organisation. Der Leser erhält in diesem Buch einen fundierten Überblick über den Status quo und die aktuellen Fragen des deutschen Gesundheitssystems.

Der Inhalt
Grundlagen und Rahmenbedingungen
Das gegenwärtige System der medizinischen Versorgung
Neue Versorgungsformen
Das Gesundheitssystem aus der Innensicht

Die Zielgruppen
Studenten der Medizin und der Gesundheitsökonomie, Angehörige der Heilberufe
sowie Entscheidungsträger im Gesundheitswesen

Der Herausgeber
Prof. Dr. med. Dr. rer. pol. Christian Thielscher ist Professor für Medizinökonomie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management.

Keywords

Gesundheitspolitik Klinikmanagement Medizinrecht Pflegemanagement Versorgungsformen

Editors and affiliations

  • Christian Thielscher
    • 1
  1. 1.LohmarDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-8349-6787-9
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2012
  • Publisher Name Gabler Verlag
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-8349-2832-0
  • Online ISBN 978-3-8349-6787-9
  • About this book