Advertisement

Opportunismus in Geschäftsbeziehungen

Eine empirische Untersuchung in der deutschen Automobilindustrie

  • Authors
  • Alexander Hickel

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXIII
  2. Alexander Hickel
    Pages 1-10
  3. Alexander Hickel
    Pages 46-153
  4. Alexander Hickel
    Pages 264-329
  5. Alexander Hickel
    Pages 330-350
  6. Back Matter
    Pages 351-447

About this book

Introduction

Der ökonomische Erfolg von langfristigen Geschäftsbeziehungen zwischen Herstellern und Zulieferern fällt aufgrund vorsätzlich schädigender Verhaltensweisen der Partner häufig gering aus. Alexander Hickel untersucht nicht nur die Treiber opportunistischer Verhaltensweisen, sondern diskutiert auch Mechanismen zur wirksamen Einschränkung dieses zentralen Problems in der betrieblichen Praxis und der Allianzforschung. Die Erkenntnisse werden in einem Gesamtmodell verdichtet, welches unter Rückgriff auf 124 Hersteller-Zulieferer-Beziehungen der deutschen Automobilindustrie eine empirische Prüfung erfährt. Der Autor bietet Handlungsempfehlungen für die Gestaltung erfolgreicher Hersteller-Zulieferer-Beziehungen und für ein adäquates Kooperationsmanagement.

Keywords

Buyer-Supplier-Beziehungen Kooperationsbeziehungen Kooperationsmanagement Lieferantenbeziehungen Steuerung

Bibliographic information