Asset Allocation, Risiko-Overlay und Manager-Selektion

Das Diversifikationsbuch

  • Authors
  • Dirk Söhnholz
  • Sascha Rieken
  • Dieter G. Kaiser

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-14
  2. Dirk Söhnholz, Sascha Rieken, Dieter G. Kaiser
    Pages 15-22
  3. Dirk Söhnholz, Sascha Rieken, Dieter G. Kaiser
    Pages 23-72
  4. Dirk Söhnholz, Sascha Rieken, Dieter G. Kaiser
    Pages 73-98
  5. Dirk Söhnholz, Sascha Rieken, Dieter G. Kaiser
    Pages 99-119
  6. Dirk Söhnholz, Sascha Rieken, Dieter G. Kaiser
    Pages 121-154
  7. Dirk Söhnholz, Sascha Rieken, Dieter G. Kaiser
    Pages 155-186
  8. Dirk Söhnholz, Sascha Rieken, Dieter G. Kaiser
    Pages 187-194
  9. Dirk Söhnholz, Sascha Rieken, Dieter G. Kaiser
    Pages 195-197
  10. Back Matter
    Pages 199-222

About this book

Introduction

Die jüngste Finanzmarktkrise hat gezeigt, dass herkömmliche Diversifikationskonzepte nicht immer erwartungsgemäß funktionieren. In diesem Buch entwickeln mit Dirk Söhnholz, Sascha Rieken und Dieter Kaiser drei Experten aus den Bereichen Asset Allocation und Manager-Selektion neue Ansätze für nachhaltige Anlageerfolge. Während Diversifikation üblicherweise als Long-Only-Allokation zu wenigen Anlageklassen erfolgt, wird hier das Konzept der Diversifikation verallgemeinert und als eine breite Investment-Strategie-Diversifikation anstatt nur eine Diversifikation über Anlageklassen aufgefasst. Dabei werden Verfahren der Managerauswahl vorgestellt, die eine solche Strategie-Diversifikation ermöglichen. Soweit sinnvoll, werden auch passive Strategien berücksichtigt. Die Autoren zeigen, dass selbst eine naive Strategie-Diversifikation langfristig hervorragende Anlageergebnisse liefert. Insbesondere in Krisen schützen jedoch weder eine breite Diversifikation noch eine diskretionäre taktische Allokation zuverlässig vor Verlusten. Zur Absicherung sind systematische Risiko-Managementkonzepte daher unverzichtbar. Es wird ferner gezeigt, dass solche Risiko-Overlay-Konzepte auch für weniger liquide Anlageklassen erfolgreich eingesetzt werden können, wodurch deren langfristig hohen Renditepotentiale auch bei höherer Risikoaversion besser genutzt werden können. Die vorgeschlagenen Investmentkonzepte werden abschließend anhand eines Portfolios für einen idealtypischen Investor konkretisiert.

Der Inhalt

Diversifikation
Bedeutung der Asset Allocation für den Portfolio-Ertrag
Alternative Anlagestrategien
Portfolio-Optimierung
Moderne Asset Allocation-Ansätze
Manager-Selektion
Overlay-Strategien
Ideal-Portfolio und Implementierungsrestriktionen

Die Zielgruppe

Chief Investment Officers und ihre Mitarbeiter bei Banken und Asset Managern.
Vermögensverwalter und Finanzberater (bankenunabhängig und aus Banken)
Mitarbeiter aus dem Kapitalanlagebereich bei institutionellen Investoren

Die Autoren/Herausgeber

Dr. Dirk Söhnholz ist Geschäftsführer der Feri Institutional Advisors GmbH und Partner der Feri Finance AG.
Dr. Sascha Rieken ist Leiter Quantitative Asset Allocation bei der Feri Finance AG.
Dr. Dieter Kaiser ist Director Investment Management bei der Feri Institutional Advisors GmbH.

Keywords

Anlageerfolg Anlageklasse Anlageklassen Anlagestrategie Anlagestrategien Asset Allocation Finanzkrise Finanzmarktkrise Investment Manager-Selektion Portfolio REITs Risiko Risiko-Management Risikomanagement

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-8349-6315-4
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2010
  • Publisher Name Springer Gabler, Wiesbaden
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-8349-2408-7
  • Online ISBN 978-3-8349-6315-4
  • About this book