Management und Bilanzierung von Zinsschrankenrisiken

Qualitative Rechts- und quantitative Steuerwirkungsanalyse

  • Authors
  • Bernhard Liekenbrock

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXXIX
  2. Grundlagen der Untersuchung

    1. Bernhard Liekenbrock
      Pages 1-4
    2. Bernhard Liekenbrock
      Pages 78-87
  3. Analyse von Zinsschrankenrisiken

    1. Bernhard Liekenbrock
      Pages 89-220
    2. Bernhard Liekenbrock
      Pages 221-280
  4. Steuerung von Zinsschrankenrisiken

    1. Bernhard Liekenbrock
      Pages 281-284
    2. Bernhard Liekenbrock
      Pages 285-311
    3. Bernhard Liekenbrock
      Pages 312-319
  5. Externe Berichterstattung über Zinsschrankenrisiken

  6. Back Matter
    Pages 375-477

About this book

Introduction

Mit der Einführung der Zinsschranke hat der Gesetzgeber den steuerwirksamen Zinsabzug an eine Ergebnisgröße – das sog. verrechenbare EBITDA – gekoppelt und ein in hohem Maße auslegungsbedürftiges Normengefüge geschaffen. Bernhard Liekenbrock wertet die bestehenden Meinungsverschiedenheiten bei der Auslegung der Vorschrift systematisch aus, stellt Methoden zur Bewertung von Steuerwirkungen bzw. Rechtsunsicherheiten der Zinsschranke vor und erörtert rechtssichere Gestaltungsinstrumente. Abschließend untersucht er die Erfolgswirkungen des drohenden Eingreifens der Zinsschranke und des Untergangs eines Zinsvortrags im HGB- und IFRS-Einzelabschluss.

Keywords

Monte-Carlo-Simulation Steuergestaltung Steuerplanung Tax Risk Management Zinsschranke

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-8349-6219-5
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2011
  • Publisher Name Gabler
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-8349-2919-8
  • Online ISBN 978-3-8349-6219-5
  • About this book