Performance Based Logistics

Innovatives Beschaffungsmanagement für die Streitkräfte

  • Michael Eßig
  • Andreas Glas

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-X
  2. Performance Based Logistics – Grundlagen

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Michael Eßig, Andreas H. Glas, Florian C. Kleemann
      Pages 3-20
  3. Performance Based Logistics – Management

  4. Beschaffungsstrategie und –politik: PBL aus Nachfragerperspektive

    1. Front Matter
      Pages 165-165
    2. Joe Miemczyk, Mickey Howard, Thomas E. Johnsen
      Pages 185-215
  5. Angebotspolitik und –strategie: PBL aus Lieferantenperspektive

    1. Front Matter
      Pages 243-243
    2. Georg Haindl, Matthias Hänger
      Pages 245-259
  6. Branchen- und länderspezifische PBL-Lösungen

    1. Front Matter
      Pages 279-279
    2. Janie L. Maddox, Rene G. Rendon, Keith F. Snider
      Pages 281-301
    3. Thomas Ekström, Michael Dorn
      Pages 303-324

About this book

Introduction

Bei allen langlebigen Investitionsgütern – von Maschinen und Anlagen bis zu Rüstungsgütern – stellt die Sicherstellung der Wirtschaftlichkeit in Anschaffung und Betrieb über längere Nutzungszeiten eine wesentliche Herausforderung dar. Angesichts der angespannten Finanzlage öffentlicher Haushalte adressieren jüngste Reformvorhaben im Bereich der deutschen Rüstungsbeschaffung explizit die Schaffung eines einheitlichen Ausrüstungs- und Nutzungsprozesses für die Streitkräfte.

Performance Based Logistics ist ein Ansatz, dessen Kern eine an messbaren Ergebnissen orientierte Lebenszyklus-Beschaffung darstellt, wobei monetäre Anreizsysteme die Optimierung der Wirtschaftlichkeit über den gesamten Nutzungszeitraum sicherstellen. Dieser Sammelband reflektiert die aktuelle Diskussion in Forschung und Praxis, wobei Best-Practice-Beispiele einen Austausch von Erfahrung und Wissen unterschiedlicher, auch internationaler Projekte ermöglichen.

 

Der Inhalt

-       Grundlagen zu Performance Based Logistics

-       Managementansätze zu Performance Based Logistics

-       Beschaffungsstrategie und -politik: Diskussion der Nachfragerperspektive

-       Angebotspolitik und -strategie: Diskussion der Lieferantenperspektive

-       Branchen- und länderspezifische Lösungen und Praxisbeispiele

 

Die Zielgruppen

- Fach- und Führungskräfte in der Beschaffungsorganisation von langlebigen Anlagegütern in der Privatwirtschaft wie im öffentlichen Sektor, insbes. in der Rüstungsindustrie (ministerielle und Ämterebene)

- Entscheider in der Sicherheits- und Verteidigungsindustrie, die gemeinsam an innovativen Lösungen bei der Beschaffung komplexer Leistungen arbeiten

- Anbieter wie Nachfrager von Instandhaltungsleistungen

- Dozierende und Forschende im Bereich der Investitionsgüterindustrie, des Streitkräfte- und Rüstungsmanagements

 

Die Herausgeber

Prof. Dr. Michael Eßig ist Inhaber des Lehrstuhls für Materialwirtschaft und Distribution an der Universität der Bundeswehr München und Co-Direktor des Forschungszentrums für Recht und Management öffentlicher Beschaffung, der Transferstelle Defence Supply Chain Management und des Kompetenznetzwerks Performance Based Logistics.

Dr. Andreas Glas ist Geschäftsführer des Kompetenznetzwerks Performance Based Logistics am Forschungszentrum für Recht und Management öffentlicher Beschaffung an der Universität der Bundeswehr München.

 

Keywords

Angebotspolitik und -strategie Beschaffung Beschaffungsmanagement Lebenszyklus-Beschaffung Logistik Management Outsourcing Rüstungsbeschaffung

Editors and affiliations

  • Michael Eßig
    • 1
  • Andreas Glas
    • 2
  1. 1.Universität der Bundeswehr MünchenNeubibergGermany
  2. 2.Universität der Bundeswehr MünchenNeubibergGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-8349-3726-1
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden 2014
  • Publisher Name Springer Gabler, Wiesbaden
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-8349-3081-1
  • Online ISBN 978-3-8349-3726-1
  • About this book