Advertisement

Böschungen und Baugruben

ohne und mit Verbau

  • Authors
  • Bernhard Wietek

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-IX
  2. Bernhard Wietek
    Pages 1-4
  3. Bernhard Wietek
    Pages 5-48
  4. Bernhard Wietek
    Pages 49-113
  5. Bernhard Wietek
    Pages 115-157
  6. Bernhard Wietek
    Pages 159-179
  7. Bernhard Wietek
    Pages 181-224
  8. Back Matter
    Pages 225-254

About this book

Introduction

Böschungen als geneigte Erdoberflächen kommen überall vor. Sie werden vom Menschen mehr oder wenigerbearbeitet und so der Zustand verändert. Damit sollte man auch die Auswirkungen dieser Veränderungen betrachten und sich eine Gewissheit über die Sicherheit der Böschungen verschaffen. Erst mit dieser Kenntnis sollten Veränderungen durchgeführt werden um so auch deren Auswirkung auf den Menschen und die Umgebung abschätzen zu können. Erdrutsche bei natürlich gewachsenen Hängen sind ein Problem, das immer schon die Bevölkerung fürchtet. Es scheint,
dass man hier der Natur hilflos ausgeliefert ist und es eine Vorhersage kaum möglich ist.
Baugruben werden immer tiefer und näher an Nachbarbauten gelegt und sind daher ingenieurmäßig zu bearbeiten. Es werden immer Verfahren angewendet, die den Sicherheitserfordernissen entsprechen. Die wirtschaftlichen Anforderungen lassen oft riskante Verfahren in den Blickwinkel kommen. Es sollte jedoch neben der Kosten besonders die Sicherheit für alle Bauwerke im Vordergrund stehen.
Das Buch „Böschungen und Baugruben“ versucht mit technischem Wissen an das Problem heranzugehen und hilft damit die Gefahr ein wenig besser zu beherrschen und somit Schaden von der Bevölkerung abzuwenden.

Keywords

Baugruben Böschungen Grundbau Sicherheit Wirschaftlichkeit

Bibliographic information