FEM-Praxis mit SolidWorks

Simulation durch Kontrollrechnung und Messung verifizieren

  • Michael Brand

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VIII
  2. Michael Brand
    Pages 28-61
  3. Michael Brand
    Pages 76-84
  4. Michael Brand
    Pages 85-94
  5. Michael Brand
    Pages 95-116
  6. Michael Brand
    Pages 117-148
  7. Michael Brand
    Pages 149-171
  8. Michael Brand
    Pages 172-178
  9. Michael Brand
    Pages 179-181
  10. Michael Brand
    Pages 182-183
  11. Michael Brand
    Pages 184-184
  12. Back Matter
    Pages 185-186

About this book

Introduction

Die Bedeutung von Simulationsprogrammen in der Produktentwicklung nimmt ständig zu. Dieses Buch zeigt Studenten und Praktikern anhand von verschiedenen Beispielen, wie man SolidWorks Simulation effizient im Berechnungs- und Produktentwicklungsprozess einsetzen kann. Der Leser wird die FEM-Grundlagen und die Bedienung von SolidWorks Simulation kennenlernen. Diese Kenntnisse werden dann für verschiedene Festigkeitsprobleme angewendet. Jede FEM-Analyse wird mit einer ausführlichen analytischen Berechnung verifiziert, damit der Anwender Sicherheit beim Einsatz dieser Software erlangt.  Die aktuelle Auflage wurde durch ein weiteres Projekt Hydraulikzylinder ergänzt, bei  dem wird gezeigt, wie man mit SolidWorks Simulation Schraubenverbindungen in Konstruktionen überprüfen kann. Die CAD-Modelle aller Beispiele können im Internet unter www.springer.com beim Buch heruntergeladen werden. Alle Übungen können auch mit den SolidWorks Student Editions 2009 bis 2013 nachvollzogen werden.


Inhalt
Einführung und Grundlagen FEM - Statisch-lineare Simulationen von Einzelteilen und Baugruppen mit SolidWorks Simulation - Beispiele zu den Grundbeanspruchungsarten, der zusammengesetzten Beanspruchung und der Kerbwirkung - Simulation von Fachwerken - Projekt Hebelpresse - Projekt Schweißkonstruktion (Fahrgestell) - Projekt Hydraulikzylinder (Schraubenberechnung)

Zielgruppe
Studenten des Maschinenbaus und Wirtschaftsingenieurwesens an Fachhochschulen Studierende an Fachschulen und Berufsakademien Schüler an berufsbildenden Schulen Praktiker und Quereinsteiger, die sich in  grundlegenden FEM-Berechnungen mit SolidWorks einarbeiten wollen.

Der Autor
Michael Brand ist Maschinenbau - und Schweissfachingenieur (SFI/IWE) und hat Industrieerfahrung in Anlagenengineering und Konstruktion. Er unterrichtet am ZbW (Zentrum für berufliche Weiterbildung) in St.Gallen Festigkeitslehre, Mechanik, Maschinenelemente und CAD und ist selbstständig als Berechnungs- und Konstruktionsingenieur.

Keywords

FEM-Theorie Hebelpresse Kerbwirkung SolidWorks Vergleichsspannung Vernetzung

Authors and affiliations

  • Michael Brand
    • 1
  1. 1.NiederuzwilSwitzerland

Bibliographic information