Bremsenhandbuch

Grundlagen, Komponenten, Systeme, Fahrdynamik

  • Bert Breuer
  • Karlheinz H. Bill

Part of the ATZ/MTZ-Fachbuch book series (ATZMTZ)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-31
  2. Claus Wolff
    Pages 13-23
  3. Ulrich Eichhorn, Stefan Gies, Jonathan Layfield, Frank Rischbieter
    Pages 25-49
  4. Bettina Abendroth, Kurt Landau, Jochen Weiße
    Pages 51-64
  5. Heinrich Huinink, Heiner Volk, Manfred Becke
    Pages 65-84
  6. Josef Pickenhahn, Thomas Straub
    Pages 85-111
  7. James Remfrey, Steffen Gruber, Norbert Ocvirk
    Pages 113-163
  8. Egon-Christian von Glasner
    Pages 165-197
  9. Hans Baumgartner, Eduard Gerum, Wolfgang Pahle, Alf Siebke, Michael Pehle
    Pages 199-225
  10. Christian Landerl, Helmut Köhler, Hans-Albert Wagner, Ralf Lewien, Gerd Vilsmeier, Gerrit Heyl et al.
    Pages 227-270
  11. Johann Loipl, Josef Strasser
    Pages 271-284
  12. Hermann Beck, Wolfgang Grünbeck
    Pages 285-299
  13. Manfred Hirt, Max Witzenberger
    Pages 301-311
  14. Gerd Roloff, Burkard Ohly
    Pages 313-331
  15. Riccardo Cesarini, Omar Cividini, Mauro Piccoli
    Pages 333-343
  16. Ulrich Kleemann, Robert Haupt, Jens Galander, Reinhard Loebner
    Pages 345-364
  17. Karlheinz H. Bill
    Pages 383-410
  18. Michael Kunz, Rachad Mahmoud, Andreas van de Sand, Ralph Michalski
    Pages 411-424

About this book

Introduction

Kfz-Ingenieure und -Techniker kommen ohne detailliertes Wissen über moderne Fahrzeugbremsen bis hin zur Mechatronik nicht mehr aus. Das Bremsenhandbuch behandelt umfassend Grundlagen, Anforderungen, Auslegungen, Aufbau, Gestaltungen, Komponenten und Teilsystemfunktionen im modernen Kraftfahrzeug, auch von geländegängigen Rad- und Kettenfahrzeugen sowie von Zweirad- und Luftfahrzeugen. Als einziges Fachbuch in deutscher Sprache stellt es diesen sicherheitsrelevanten Bereich der Fahrzeugtechnik fachwissenschaftlich fundiert und gleichzeitig praxisorientiert dar. Diese vierte Auflage wurde gründlich überarbeitet, aktualisiert und z.B. durch das neue Kapitel Bremsen mit elektrischen Maschinen erweitert. Damit wird das Bremsen von Elektro- und Hybridfahrzeugen besonders berücksichtigt.

Allgemeine Grundlagen - Auslegung, Aufbau und Komponenten von Bremsen - Mechatronische Anwendungen - Materialien und Prozesse - Prüfung und Bewertung - Bremsen mit elektrischen Maschinen - Zukunftsaspekte

Ingenieure, Techniker und technisches Personal in der Konzeption, Konstruktion, Entwicklung, Erprobung, Herstellung, Wartung und Überwachung
Lehrende, Forschende und besonders Studierende des Ingenieur- und Kraftfahrwesens

Univ.-Prof. em. Dr.-Ing. Bert Breuer gründete und leitete das Fachgebiet Fahrzeugtechnik der TU Darmstadt mit den Schwerpunkten Fahrwerk und Bremsen. Ehrenamtlich war er u. a. Vorsitzender der VDI-Gesellschaft Fahrzeug- und Verkehrstechnik sowie Präsident der FISITA.
Prof. Dr.-Ing. Karlheinz H. Bill, lehrt heute - nach Fahrzeugforschung an Hochschulen und in der Industrie - Fahrzeugtechnik an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin.


Keywords

Bremsanlagen Bremskraftverstärker Elektromechanische Bremse Scheibenbremsen Trommelbremse

Editors and affiliations

  • Bert Breuer
    • 1
  • Karlheinz H. Bill
    • 2
  1. 1.Seeheim-MalchenGermany
  2. 2.HTW BerlinBerlinGermany

Bibliographic information