Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXI
  2. Horst E. Friedrich, Sivakumara K. Krishnamoorthy
    Pages 1-30
  3. Thomas Gänsicke, Martin Goede
    Pages 31-42
  4. Gunther Ellenrieder, Thomas Gänsicke, Martin Goede, Hans Georg Herrmann
    Pages 43-118
  5. Wilfried Eichlseder, Rodolfo Schöneburg
    Pages 119-175
  6. Horst E. Friedrich, Sivakumara K. Krishnamoorthy, Frank Nehuis, Jafet G. Sánchez Ruelas, Carsten Stechert, Thomas Vietor
    Pages 177-198
  7. Hajo Dieringa, Klaus Drechsler, Thomas Evertz, Volker Flaxa, Peter Furrer, Rainer Gadow et al.
    Pages 199-442
  8. Uwe Eggers, Peter Furrer, Rainer Gadow, Lothar Gaul, Ansgar Geffert, Ortwin Hahn et al.
    Pages 443-726
  9. Simone Ehrenberger, Sven Knöfel, Stephan Schmid, Eckhard Schüler-Hainsch
    Pages 727-766
  10. Gunther Ellenrieder, Horst E. Friedrich, Stefan Kienzle
    Pages 767-818
  11. Back Matter
    Pages 819-836

About this book

Introduction

Leichtbau ist eine Königsdisziplin im Fahrzeugbau. Das Buch folgt der Logik, wonach Leichtbau-Innovationen vorrangig durch die integrale Betrachtung von Bauweisen, Werkstoffeigenschaften und Herstellverfahren möglich und entsprechende Potenziale erschließbar sind. Ein wesentlicher Schwerpunkt des Buches ist die Darstellung relevanter Leichtbau-Werkstoffe hinsichtlich ihrer technischen Eigenschaften und ihrer Entwicklungspotenziale. Dieser Schwerpunkt gliedert sich vorrangig in die Werkstoffgruppen Stähle, Leichtmetalle, Keramiken und Kunststoffe sowie Faserverbund-Kunststoffe. Mit Werkstoff- und Halbzeugtechnologien für den Leichtbau werden innovative Fertigungs-, Bauteil- und Oberflächenverfahren adressiert. Die Betrachtung von Leichtbau im Entwicklungsprozess der Fahrzeugindustrie und der Leichtbau-Konzepte für alternative Fahrzeug-Konzepte führen in die Zukunft automobiler Mobilität.


Inhalt
Leichtbau als Treiber von Innovationen - Technische Motivation - Die Leichtbaustrategien - Anforderungen an den Leichtbau im Fahrzeug - Anforderungsmanagement und Werkzeuge für Leichtbauweisen auf dem Weg zum Multi-Material-Design - Die Leichtbauwerkstoffe für den Fahrzeugbau - Werkstoff- und Halbzeugtechnologien für Leichtbauanwendungen - Recycling und Life-Cycle-Assessment - Leichtbaukonzepte für heute und morgen

Zielgruppen

- Ingenieure in der Fahrzeugentwicklung der Autoindustrie

- Ingenieure in der Automobil-/Zulieferindustrie und bei Dienstleistern

- Produktverantwortliche in der Aluminium-, Kunststoff- und Stahlindustrie

- Studierende an Fachhochschulen sowie Universitäten im Bereich Werkstoffe und Bauweisen in der Fahrzeugtechnik

Der Herausgeber

Prof. Dr.-Ing. Horst E. Friedrich arbeitet am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Stuttgart als Direktor des Instituts für Fahrzeugkonzepte und lehrt an der Universität Stuttgart sowie an der Technischen Universität Berlin.

Keywords

Fahrwiderstand Faserverstärkte Kunststoffe Gewichtsreduzierung Legierungen Leichtbaulösungen Leichtbauteile Leichtbauwerkstoffe Leichtmetalle Life Cycle Analysis MTP Multi Material Design NVH Oberflächentechnologie Recycling Stahlentwicklungen Stahlgüter Steifigkeit und Festigkeit Stähle Umformtechnologie Verbund- und Sandwichlösungen

Editors and affiliations

  • Horst E. Friedrich
    • 1
  1. 1.Institut für Fahrzeugkonzepte (FK)Deutsches Zentrum für Luft- u. RaumfahrtStuttgartGermany

Bibliographic information