Mikroskopischer Farbatlas pflanzlicher Drogen

  • Bettina Rahfeld

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-X
  2. Bettina Rahfeld
    Pages 1-1
  3. Bettina Rahfeld
    Pages 2-65
  4. Bettina Rahfeld
    Pages 66-137
  5. Bettina Rahfeld
    Pages 138-171
  6. Bettina Rahfeld
    Pages 172-207
  7. Bettina Rahfeld
    Pages 208-219
  8. Bettina Rahfeld
    Pages 220-265
  9. Bettina Rahfeld
    Pages 266-283
  10. Bettina Rahfeld
    Pages 284-299
  11. Bettina Rahfeld
    Pages 300-307
  12. Back Matter
    Pages 310-329

About this book

Introduction

Dieser neue mikroskopische Farbatlas umfasst in der 2. Auflage mehr als 150 Monographien aller pflanzlichen Drogen des Europäischen (Ph. Eur. 7.0) und Deutschen Arzneibuches sowie einiger weiterer pharmazeutisch gebräuchlicher Drogen und bietet zu jeder Pflanze ein makroskopisches Foto, eine botanisch exakte Beschreibung und eine mikroskopische Farbtafel.

Bei den Drogennamen, Stammpflanzen und Familien wurde der aktuelle Kenntnisstand der Systematik eingearbeitet. Der Textteil enthält basierend auf neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen Angaben zu den Inhaltsstoffen und der Anwendung. Die makroskopischen Fotos zeigen charakteristische Drogenbestandteile. Die klaren mikroskopischen Fotos der Farbtafeln präsentieren die wichtigsten Drogenmerkmale, wie sie im Zellverband erscheinen. Besonders hilfreich für Studierende sind Übersichtsfotos, die den allgemeinen Aufbau pflanzlicher Organe am Drogenbeispiel demonstrieren.

Ein Glossar erklärt wichtige botanische und pharmazeutische Fachbegriffe. Außerdem finden Leser im Buch Informationen zur praktischen mikroskopischen Arbeit.

Studierenden der Pharmazie und pharmazeutisch-technischen AssistentInnen in der Ausbildung hilft der Farbatlas, das selbst Mikroskopierte zu verstehen und in Zeichnungen umzusetzen. Aber auch Apotheker in der Offizin und Industrie und andere Naturwissenschaftler werden dieses Buch sehr zu schätzen wissen.

Keywords

Europäisches Arzneibuch Mikroskopie Pharmazeutische Biologie pflanzliche Drogen

Authors and affiliations

  • Bettina Rahfeld
    • 1
  1. 1.Institutsbereich Pharmazeutische Biologie und PharmakologieMartin-Luther-Universität Halle-WittenbergGermany

Bibliographic information