Advertisement

Gemischbildung bei Ottomotoren

  • Hans Peter Lenz

Part of the Die Verbrennungskraftmaschine book series (VERBRENNUNG NF, volume 6)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVIII
  2. Hans Peter Lenz
    Pages 1-37
  3. Hans Peter Lenz
    Pages 38-111
  4. Hans Peter Lenz
    Pages 112-138
  5. Hans Peter Lenz
    Pages 139-306
  6. Hans Peter Lenz
    Pages 307-359
  7. Hans Peter Lenz
    Pages 360-366
  8. Hans Peter Lenz
    Pages 367-391
  9. Back Matter
    Pages 392-402

About this book

Introduction

Seit das Werk von K. Löhner und K. Müller, "Gemischbildung und Verbrennung im Ottomotor" 1967 erschienen ist, sind 23 Jahre vergangen. Verständlicherweise haben sich in dieser Zeit viele neue Erkenntnisse ergeben, so daß es dringend an der Zeit erschien, diesen neuen Wissensstand nunmehr zusammengefaßt vorzulegen. Den Schwerpunkt des Bandes stellt die Gemischbildung für Ottomotoren dar, sowohl bezüglich der Grundlagen als auch hinsichtlich der Ausführung der Gemischbildner, d.h. der Einspritzsysteme und der Vergaser sowie der zugehörigen Saugrohre. Ebenso wird auf die dazugehörige Meßtechnik eingegangen. Die Grundlagen der Verbrennung werden in dem Umfang erläutert, als sie zum Verständnis der Auswirkung der Gemischbildung erforderlich sind. Das Buch soll sowohl dem in Forschung und Praxis tätigen Ingenieur als auch Studierenden und sonstigen Fachleuten, die sich auf diesem Gebiet vertiefen wollen, einen Überblick über den Stand des Wissens und der Technik geben. Auch nach mehr als 100jähriger Entwicklung im Motorenbau wird gerade auf diesem Gebiet heute weltweit intensive Forschung betrieben; große Fortschritte sind zu verzeichnen. 400 Literaturquellen aus aller Welt wurden berücksichtigt.

Keywords

Motor Ottomotor Trieb Vergaser

Authors and affiliations

  • Hans Peter Lenz
    • 1
  1. 1.Institut für Verbrennungskraftmaschinen und KraftfahrzeugbauTechnischen Universität WienÖsterreich

Bibliographic information