Advertisement

Manual der chirurgischen Krebstherapie

  • Peter Steindorfer

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-IX
  2. K. Böheim, R. Jakse, K. Vinzenz, K. Burian, H. Frommhold, M. Ch. Grasl et al.
    Pages 5-34
  3. F. Kober, G. Wolf, D. Depisch, G. Galvan, K. Keminger, D. Ladurner et al.
    Pages 35-48
  4. P. Steindorfer, M. G. Smola, A. Beham, H. Hausmaninger, K. Arian-Schad, D. Manfreda et al.
    Pages 49-64
  5. F. Eckersberger, K. Arian-Schad, P. Brücke, G. Friehs, M. Lehnert, E. Moritz et al.
    Pages 65-78
  6. W. Weitensfelder, F. Eckersberger, G. Friehs, J. Funovics, N. Hölbling, F.-M. Smolle-Jüttner et al.
    Pages 79-90
  7. W. Hermann, M. Klimpfinger, H. Samonigg, P. Steindorfer
    Pages 91-106
  8. M. Kux, M. Wunderlich, A. Berger, D. Depisch, W. Rasching, H. Hauser et al.
    Pages 107-120
  9. M. Kux, M. Klimpfinger, N. Fuchsjäger, H. Hauser, R. Krepler, H. Pernthaler et al.
    Pages 121-128
  10. G. Zalaudek, O. Boeckl, J. Funovics, K. Glaser, M. Klimpfinger, H. J. Mischinger
    Pages 129-154
  11. H. W. Waclawiczek, K. Konrad, H. Mandl, E. Pichler, M. G. Smola, E. Scharnagl
    Pages 155-163
  12. M. G. Smola, K. Arian-Schad, A. Beham, K. Böheim, D. Depisch, K. Dinstl et al.
    Pages 164-185
  13. E. Horcher, E. Bonelli, H. Gadner, R. Hawliczek, O. A. Jürgenssen, L. Preier et al.
    Pages 186-211
  14. Back Matter
    Pages 215-224

About this book

Introduction

Die Arbeitsgemeinschaft für Chirurgische Onkologie (ACO) der Österreichi­ schen Gesellschaft für Chirurgie besteht jetzt seit dem 28. Jänner 1983 und hat sich durch die Aktivitäten ihrer Arbeitsgruppen bereits einen renommierten nationalen und auch internationalen Ruf erarbeitet. Durch das große Interesse nicht nur der chirurgischen Disziplinen an der Mitarbeit in der Gesellschaft, konnte der Mitgliederstand seit dem Erscheinen des letzten Manuals im Jahre 1984 nahezu verdreifacht werden. Mannigfaltig sind auch die Aktivitäten anderer onkologischer Disziplinen, die durch ihre kooptierte Mitgliedschaft den interdis­ ziplinären Stellenwert der Gesellschaft nur unterstrichen haben. Der Ausbau der Kooperation mit internationalen onkologischen Gesellschaften und Arbeitsgemeinschaften hat deutlich gemacht, daß das alljährlich st~ttfmdende "ACO-Schwerpunktsymposium" bereits einen weit über die Grenzen Osterreichs hinausgehenden guten Ruf in der onkologischen Fachwelt genießt. Die Verbesserung des Wissensstandes und die Hebung und Aktualisierung des onkologischen Standards war ja eines der zentralen Anliegen dieses Symposiums, das bereits (durch die Zahl der Teilnehmer belegt) zum "onkologischen Pflichttermin" für viele nicht nur inländische Chirurgen avanciert ist.

Keywords

Behandlung Bronchuskarzinom Karzinom Krebs Krebsbehandlung Krebstherapie Mammakarzinom Melanom Nachsorge Pankreaskarzinom Tumor Tumornachsorge Weichteilsarkom kolorektales Karzinom Ösophagus

Editors and affiliations

  • Peter Steindorfer
    • 1
  1. 1.Universitätsklinik für ChirurgieLandeskrankenhaus GrazÖsterreich

Bibliographic information