dBase III Plus

Anleitung für die Arbeit mit einem relationalen Datenbanksystem auf dem PC

  • Authors
  • Wolf-Michael Kähler

Part of the Software Trainer Aufbaustufe book series (SOTRAU)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-X
  2. Wolf-Michael Kähler
    Pages 7-15
  3. Wolf-Michael Kähler
    Pages 16-26
  4. Wolf-Michael Kähler
    Pages 27-39
  5. Wolf-Michael Kähler
    Pages 40-59
  6. Wolf-Michael Kähler
    Pages 60-74
  7. Wolf-Michael Kähler
    Pages 99-106
  8. Wolf-Michael Kähler
    Pages 107-117
  9. Wolf-Michael Kähler
    Pages 118-125
  10. Wolf-Michael Kähler
    Pages 126-146
  11. Back Matter
    Pages 147-206

About this book

Introduction

In der kommerziellen und administrativen Datenverarbeitung werden in zuneh­ mendem Maße Datenbanksysteme bei der Verwaltung und Auswertung von Datenbeständen eingesetzt. Dabei werden bevorzugt relationale Datenbanksy­ steme verwendet, da bei diesen Systemen die Datenspeicherung unabhängig von der jeweils durchzuführenden Verarbeitung erfolgen kann. Dieses Buch stellt den Leistungsumfang des relationalen Datenbanksystems dBASE III PLUS (ein Produkt der Firma Ashton-Tate) vor, das auf Mikrocom­ putern zum Einsatz kommt. Als Vorbereitung für die Anwendung dieses Sy­ stems wird gezeigt, wie Datenbestände gegliedert sein müssen, damit die Daten in möglichst nur einfacher Ausfertigung - und nicht an mehreren Stellen iden­ tisch - abgespeichert werden können. Diese Gliederung des Bestands wird an Beispieldaten erläutert, auf die bei der nachfolgenden Beschreibung der dBASE-Befehle Bezug genommen wird. Einleitend wird das Prinzip dargestellt, nach dem sich Daten aus dem Datenbe­ stand zur Verarbeitung bereitstellen lassen. Es schließt sich die Darstellung der grundlegenden Befehle für den Aufbau, die Sicherung und den Zugriff auf eine Datenbank an. Danach wird gezeigt, wie sich Bestandsänderungen durchführen und Daten auf dem Bildschirm anzeigen oder einem Drucker ausgeben lassen. Beim Einsatz von dBASE 111 PLUS können Befehle nicht nur einzeln über die Tastatur eingegeben werden, sondern es lassen sich auch Befehle, die zuvor ge­ speichert worden sind, packetweise ausführen. Diese gespeicherten Befehle können wiederholt bzw. in Abhängigkeit von Bedingungen ausgeführt werden. Die diesbezüglich möglichen Kontrollstrukturen zur Ablaufsteuerung werden zunächst durch Struktogramme graphisch beschrieben, bevor die zugehörigen Befehle vorgestellt und deren Einsatz bei der Verarbeitung der Beispieldaten erläutert wird.

Keywords

Datenbank Datenbanksystem dBase Leistung relationale Datenbank

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-16316-9
  • Copyright Information Vieweg+Teubner Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1989
  • Publisher Name Vieweg+Teubner Verlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-519-09312-1
  • Online ISBN 978-3-663-16316-9
  • About this book