Finanzmanagement

Theorie und Politik der Unternehmensfinanzierung

  • Authors
  • Joachim Süchting

Part of the Schriftenreihe des Instituts für Kredit- und Finanzwirtschaft book series (KREFI, volume 1)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-16
  2. Joachim Süchting
    Pages 23-203
  3. Joachim Süchting
    Pages 225-429
  4. Back Matter
    Pages 431-464

About this book

Introduction

Die in anderen ,Lehrbüchern der Finanzierung häufig so genannten und isoliert abge­ handelten "Sonderanlässe der Finanzierung" sind in diesem Kapitel B bei der externen Finanzierung (Abschnitt 3) verarbeitet worden: Gründung und Umwandlung im Zusam­ menhang mit der Wahl der Re~tsform als einer Grundsatzentscheidung über die Struk­ turierung des Beteiligungskapitals, die verschiedenen Formen der Kapitalerhöhungen, der Fusionen und Kapitalherabsetzungen nach der Analyse der Finanzmärkte an den Effek­ tenbörsen im Zusammenhang mit der Beteiligungsfinanzierung durch Aktien. Bei der Behandlung der Finanzierungsformen sowohl im externen als auch im internen Bereich (Abschnitt 4) habe ich Wert darauf gelegt, erste Ansatzpunkte für finanzpoli­ tische Entscheidungen einzuarbeiten. Sie ergeben sich insbesondere aus Belastungsver­ gleichen (einschließlich der steuerlichen Wirkungen) im Hinblick auf die Liquidität und die Kosten der Finanzierungsformen, ihren Wirkungen auf die Bilanzstrukturkennziffern (etwa beim Leasing und Factoring) und die weitere Inanspruchnahme des Kreditwürdig­ keitspotentials einer Unternehmung (durch Maßnahmen der Kreditsicherung). Finanzpolitische Entscheidungen sollten aus einer umfassenden Unternehmungsplanung heraus gesteuert werden. Einen solchen Rahmen bildet ein vom Controller zu koordinie­ render Planungs- und Kontrollprozeß, wie er im Kapitel C am Managerial Budgeting demonstriert und in seinen Konsequenzen für die Zielgrößen in der Bilanz, Liquiditäts­ haltung und Erfolgsrechnung geprüft wird. Derartige aus Gründen der Informationenbeschaffung und -verarbeitung aufwendige Planungsprozesse werden in den im Kapitel D dann folgenden modelltheoretischen An­ sätzen regelmäßig als zeitlos angenommen, so daß diese schon deshalb mehr unter dem Aspekt des Erklärungsgehaltes zu sehen sind denn als praktische Entscheidungshilfen.

Keywords

Management

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-14784-8
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden 1980
  • Publisher Name Gabler Verlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-409-37153-7
  • Online ISBN 978-3-663-14784-8
  • Series Print ISSN 0175-7415
  • About this book