Methoden der Signal- und Systemanalyse

Eine Einführung mit dem Personalcomputer

  • Dieter Lange

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-vii
  2. Dieter Lange
    Pages 7-19
  3. Dieter Lange
    Pages 20-31
  4. Dieter Lange
    Pages 32-39
  5. Dieter Lange
    Pages 40-47
  6. Dieter Lange
    Pages 63-66
  7. Dieter Lange
    Pages 67-79
  8. Dieter Lange
    Pages 80-87
  9. Dieter Lange
    Pages 88-97
  10. Dieter Lange
    Pages 98-107
  11. Dieter Lange
    Pages 108-112
  12. Dieter Lange
    Pages 113-127
  13. Dieter Lange
    Pages 154-155
  14. Dieter Lange
    Pages 156-168
  15. Dieter Lange
    Pages 177-204
  16. Dieter Lange
    Pages 205-270

About this book

Introduction

In diesem Buch werden die wichtigsten Methoden der Signal- und Systemanalyse beschrieben. Damit die Fülle des Stoffes über­ sichtlich bleibt, wird bevorzugt an den Anfang eines Abschnit­ tes die Aussage gestellt. Anschließend erst wird die Herleitung und Interpretation gegeben. Der Vorteil liegt darin, daß die Herleitungen kürzer werden. Beweise werden nur in den Fällen geführt, in denen sie das Verständnis fördern. Damit trotz des hohen Abstraktionsgrades und der kompakten Darstellung der Stoff verständlich bleibt, werden die entschei­ denden Aussagen durch viele Graphiken ausführlich ergänzt. Ein Schwerpunkt des Buches sind die numerischen Methoden der Signal- und Systemanalyse. Die numerischen Beispiele mit dem Hinweis (mit Rechnerunterstützung) sind rechnerunabhängig for­ muliert. Zu jedem Beispiel wird eine "Operationsfolge" gegeben, die den Algorithmus in einer problemorientierten Sprache be­ schreibt. Man findet in Abschnitt 19 eine ausführliche rechner­ unabhängige Referenzliste dieser Operationen. Die Operationsfolge beschreibt außerdem den Input für ein lauf­ fähiges Basic-Programm, mit dem alle Beispiele des Buches nachvollzogen werden können. Obwohl eine struktierte Compiler­ Sprache die Rechenzeiten der benutzten Routinen erheblich verkürzen würde, sprach für einen Basic-Interpreter, daß er einerseits auf jedem Personal-Computer verfügbar ist und ande­ rerseits ein Interpreterprogramm zum Experimentieren geeigneter erscheint. Das Buch wendet sich in erster Linie an Ingenieure der Nach­ richten-, Daten- und Regelungstechnik, die mit den Grundlagen elektrischer Netzwerke und der normalen Ingenieurmathematik vertraut sind.

Keywords

Abtasttheorem Experiment Faltung Fourier-Reihe Fouriertransformation Laplace-Transformation Spline-Interpolation Systemanalyse Systemidentifikation Systemtheorie diskrete Fourier-Transformation schnelle Fourier-Transformation (FFT) zeitdiskret

Authors and affiliations

  • Dieter Lange
    • 1
  1. 1.HamburgDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-14028-3
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden 1986
  • Publisher Name Vieweg+Teubner Verlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-528-14341-1
  • Online ISBN 978-3-663-14028-3
  • About this book