Advertisement

Die Gelegenheitsgesellschaft

Recht und Besteuerung

  • Authors
  • Otto Bick

Part of the Fachbücher für die Wirtschaft book series (FFDW)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-12
  2. Einleitung

    1. Otto Bick
      Pages 13-17
  3. Das Recht der Gelegenheitsgesellschaft

  4. Die Besteuerung der Gelegenheitsgesellschaft

    1. Front Matter
      Pages 87-87
    2. Otto Bick
      Pages 89-92
    3. Otto Bick
      Pages 93-105
    4. Otto Bick
      Pages 106-113
    5. Otto Bick
      Pages 114-115
    6. Otto Bick
      Pages 116-117
    7. Otto Bick
      Pages 118-150
    8. Otto Bick
      Pages 151-156
    9. Otto Bick
      Pages 157-158
    10. Otto Bick
      Pages 159-168
  5. Schluß

    1. Otto Bick
      Pages 169-170
  6. Back Matter
    Pages 171-185

About this book

Introduction

Es ist eine zwangsläufige Folge der wirtschaftlichen, technischen und gesellschaftspolitischen Entwicklung der modernen Volkswirt­ schaft, daß das Bedürfnis nach partnerschaftlicher Zusammenarbeit ständig zunimmt. Dies gilt insbesondere auch für die gemeinsame Verfolgung zeitlich begrenzter Zwecke durch mehrere Personen, zumal hiervon im übrigen das Eigenleben der Partner nicht oder doch nur unbedeutend berührt wird. Vertragliche Zusammenschlüsse dieser Art sind Gelegenheitsgesellschaften, die im Schrüttum noch nicht einen ihrer Bedeutung entsprechenden Raum einnehmen. Die bisher erschienenen Abhandlungen befassen sich vornehmlich mit Teilproblemen oder mit einer speziellen Erscheinungsform der Gelegenheitsgesellschaft, der Arbeitsgemeinschaft im Baugewerbe. Es erschien mir darum ratsam, in der vorliegenden Neuauflage mei­ nes Buches nicht nur die zwischenzeitlichen Gesetzesänderungen und die neuere Rechtsprechung zu erfassen, sondern auch eine Erweiterung insbesondere des rechtlichen Teils vorzunehmen. Dabei werden auch wirtschaftliche Gesichtspunkte angesprochen, so daß die frühere Zielsetzung erhalten bleibt. Es soll nicht nur ein Beitrag zur Theorie der Gelegenheitsgesellschaft geleistet, sondern vor allem auch der Praxis eine geschlossene Darstellung gegeben wer­ den, die es ermöglicht, für die Gesellschaft eine dem Einzelfall an­ gepaßte Vertragsgestaltung abzuleiten, und zwar rechtlich ebenso wie steuerlich und wirtschaftlich. Otto Bick Inhaltsverzeichnis Seite Einleitung ............... . 13 I. Begrüf der Gelegenheitsgesellschaft 13 11. überblick über die geschichtliche Entwicklung der Gelegenheitsgesellschaft . . . . . .

Keywords

Abwicklung Anhang Auflösung Besteuerung Gesellschaft Gesellschafter Gewerbe Gewerbesteuer Mehrwertsteuer Recht Schenkungsteuer Umsatzsteuer Vermögen Vermögensteuer Vertretung

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-13540-1
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden 1968
  • Publisher Name Gabler Verlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-663-12675-1
  • Online ISBN 978-3-663-13540-1
  • Buy this book on publisher's site