Einführung in die Systemtheorie

  • Bernd Girod
  • Rudolf Rabenstein
  • Alexander Stenger

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-xviii
  2. Bernd Girod, Rudolf Rabenstein, Alexander Stenger
    Pages 1-17
  3. Bernd Girod, Rudolf Rabenstein, Alexander Stenger
    Pages 18-45
  4. Bernd Girod, Rudolf Rabenstein, Alexander Stenger
    Pages 46-61
  5. Bernd Girod, Rudolf Rabenstein, Alexander Stenger
    Pages 62-87
  6. Bernd Girod, Rudolf Rabenstein, Alexander Stenger
    Pages 88-106
  7. Bernd Girod, Rudolf Rabenstein, Alexander Stenger
    Pages 107-127
  8. Bernd Girod, Rudolf Rabenstein, Alexander Stenger
    Pages 128-156
  9. Bernd Girod, Rudolf Rabenstein, Alexander Stenger
    Pages 157-199
  10. Bernd Girod, Rudolf Rabenstein, Alexander Stenger
    Pages 200-246
  11. Bernd Girod, Rudolf Rabenstein, Alexander Stenger
    Pages 247-265
  12. Bernd Girod, Rudolf Rabenstein, Alexander Stenger
    Pages 266-300
  13. Bernd Girod, Rudolf Rabenstein, Alexander Stenger
    Pages 301-320
  14. Bernd Girod, Rudolf Rabenstein, Alexander Stenger
    Pages 321-344
  15. Bernd Girod, Rudolf Rabenstein, Alexander Stenger
    Pages 345-373
  16. Bernd Girod, Rudolf Rabenstein, Alexander Stenger
    Pages 374-388
  17. Bernd Girod, Rudolf Rabenstein, Alexander Stenger
    Pages 389-409
  18. Bernd Girod, Rudolf Rabenstein, Alexander Stenger
    Pages 410-444
  19. Bernd Girod, Rudolf Rabenstein, Alexander Stenger
    Pages 445-472
  20. Back Matter
    Pages 473-585

About this book

Introduction

Die Systemtheorie ist dabei, die Netzwerktheorie als klassisches Grundlagenfach der Elektrotechnik abzulösen. Nicht mehr das Zusammenwirken einzelner Bauteile, sondern die Beziehungen zwischen verschiedenen Teilsystemen bilden die Basis für den Entwurf und die Realisierung technischer Geräte und Anlagen. Das im Oktober 1997 erschienene Buch Einführung in die Systemtheorie bietet eine leicht verständliche Darstellung der Theorie kontinuierlicher und diskreter Systeme führt schrittweise in die Beschreibung von Signalen und Systemen im Zeit- und Frequenzbereich ein. Eine große Zahl von Zeichnungen, Beispielen und gelösten Übungsaufgaben erleichtert das Selbststudium. Die Lösung von Differentialgleichungen, der Umgang mit Übertragungsfunktionen, die Berechnung von Laplace-, Fourier- und anderen Transformationen, die Durchführung der Faltung und die Abtastung kontinuierlicher Signale werden ausführlich und an vielen Beispielen erklärt. Dabei wird keine vertiefte Vorkenntnis der Ingenieurmathematik vorausgesetzt. Die Behandlung von Zufallssignalen orientiert sich an technischen Anwendungen.

Keywords

Fourier-Transformation Frequenz Impulsantwort Stabilität Systemtheorie

Authors and affiliations

  • Bernd Girod
    • 1
  • Rudolf Rabenstein
    • 1
  • Alexander Stenger
    • 1
  1. 1.Universität Erlangen-NürnbergDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-09883-6
  • Copyright Information Vieweg+Teubner Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1997
  • Publisher Name Vieweg+Teubner Verlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-663-09884-3
  • Online ISBN 978-3-663-09883-6
  • About this book