Die Verbesserung des menschlichen Zusammenlebens

Eine Herausforderung für die Soziologie

  • Karl-Heinz Hillmann
  • Georg W. Oesterdiekhoff

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-6
  2. Einleitung

    1. Georg W. Oesterdiekhoff, Karl-Heinz Hillmann
      Pages 7-33
  3. Menschliches Zusammenleben und sozialwissenschaftliche Theorie

  4. Kommunikation, Solidarität und Sozialstruktur

  5. Menschliches Zusammenleben und strukturelle Probleme in der deutschen Universität

    1. Front Matter
      Pages 261-261
    2. H. Gerd Schütte
      Pages 289-311
    3. Doris Lucke, Stefan Guschker, Kristin Caumanns
      Pages 313-337
  6. Back Matter
    Pages 339-339

About this book

Introduction

Der Band lässt eine fast vergessene Tradition der Soziologie wieder aufleben: Die Soziologie wurde als eine Wissenschaft verstanden, die in einem praktischen, kommunikationstherapeutischen, politischen und aufklärerischen Sinne an der Verbesserung des menschlichen Zusammenlebens arbeiten sollte. Der Band stellt in diesem Kontext systematisch die Fragen nach den kommunikativen, ethischen und "therapeutischen" Möglichkeiten der Verbesserung des menschlichen Zusammenlebens und beantwortet sie versuchsweise. 

Keywords

Emotion Geschlechterverhältnis Gesellschaft Institution Kommunikation Kultur Moderne Modernisierung Positivismusstreit Sozialisation Sozialstruktur Sozialwissenschaft Soziologie Struktur Utopie

Editors and affiliations

  • Karl-Heinz Hillmann
    • 1
  • Georg W. Oesterdiekhoff
    • 2
  1. 1.Universität WürzburgDeutschland
  2. 2.Universität KarlsruheDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-09775-4
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2003
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8100-3621-6
  • Online ISBN 978-3-663-09775-4
  • About this book