Branchenspezifisches Marketing

Grundlagen — Besonderheiten — Gemeinsamkeiten

  • Dieter K. Tscheulin
  • Bernd Helmig

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-15
  2. Grundidee und Anliegen eines branchenspezifischen Marketing

  3. Marketing in Dienstleistungs-Branchen (Profit)

    1. Front Matter
      Pages 35-35
    2. Torsten J. Gerpott
      Pages 37-61
    3. Anton Meyer, Kerstin Oppermann
      Pages 121-145
    4. Thorsten Posselt, Bettina Türk
      Pages 147-166
    5. Karlheinz Wöhler
      Pages 187-202
    6. Herbert Woratschek, Klaus Beier
      Pages 203-235
  4. Marketing in Dienstleistungs-Branchen (Non-Profit)

    1. Front Matter
      Pages 237-237
    2. Friedhelm Bliemel, Georg Fassott
      Pages 265-286
    3. Peter Eichhorn, Axel Schuhen
      Pages 287-312
    4. Hermann Freter
      Pages 313-330
    5. Bernd Günter
      Pages 331-349

About this book

Introduction

Marketing ist zwar eine betriebliche Funktion, die in jedem Betrieb in relativ ähnlicher Form durchgeführt werden muss. Doch selbst bei einer funktionalen Sichtweise muss beachtet werden, dass es institutionen- bzw. branchenspezifische Besonderheiten gibt, z.B. rechtliche Restriktionen, marktliche Besonderheiten, wettbewerbliche Spezifika, ethische Bedenken, Kundenspezifika etc., die relevante Auswirkungen auf das Marketing eines Anbieters besitzen.
Renommierte Autoren zeigen, welche Besonderheiten es in den verschiedenen Branchen bei Anwendung des Marketing-Instrumentariums zu beachten gilt.
Das Buch wendet sich an Studenten und Dozenten der Betriebswirtschaftslehre, insbesondere mit dem Schwerpunkt Marketing. Marketing-Praktiker und Unternehmensberater erhalten ein kompaktes Nachschlagewerk, mit dessen Hilfe sie sich einen Überblick verschaffen können, was bei branchenspezifischen Marketingaktivitäten zu beachten ist.
Professor Dr. Dieter K. Tscheulin ist Ordinarius für Betriebswirtschaftslehre an der Universität Freiburg.
Dr. Bernd Helmig war Habilitand am Lehrstuhl von Professor Dr. Dieter K. Tscheulin und ist jetzt Inhaber des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere NPO-Management, an der Universität Freiburg, Schweiz.

Keywords

Dienstleistungsmarketing Handels-Marketing Handelsmarketing Industriegütermarketing Marketing Marketing in Dienstleistungs-Branchen Marketing in produzierenden Branchen Medienmarketing branchenspezifisches Marketing

Editors and affiliations

  • Dieter K. Tscheulin
    • 1
  • Bernd Helmig
    • 1
  1. 1.Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Management im GesundheitswesenAlbert-Ludwigs-Universität FreiburgDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-09439-5
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2001
  • Publisher Name Gabler Verlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-663-09440-1
  • Online ISBN 978-3-663-09439-5
  • About this book