Advertisement

Target Costing für die Automobilindustrie

  • Authors
  • Frank Rösler

Part of the Unternehmensführung & Controlling book series (UFC)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIX
  2. Frank Rösler
    Pages 1-8
  3. Frank Rösler
    Pages 9-97
  4. Frank Rösler
    Pages 155-180
  5. Back Matter
    Pages 201-235

About this book

Introduction

Target Costing stellt ein wichtiges Instrument des Kostenmanagement dar, um die Kostenstrukturen bereits im Produktentstehungsprozeß auf die Markt- und Kundenanforderungen auszurichten. Jedoch bringt die zentrale Prämisse des Target Costing, die Ressourcen entsprechend der vom Kunden gewünschten Produktwertrelationen einzusetzen, erhebliche Umsetzungsprobleme mit sich. Frank Rösler zeigt, daß eine differenzierte Berücksichtigung der Kundenanforderungen erforderlich ist, um plausible, kundenorientierte Zielkosten für Komponenten eines zu entwickelnden Produktes bilden zu können. Anhand einer Fallstudie aus der Automobilindustrie wird die Anwendbarkeit dieses alternativen Verfahrens in der Praxis nachgewiesen. Dabei arbeitet der Autor heraus, daß der besondere Wert des Target Costing nicht in seiner Funktion als analytisches Recheninstrument zu suchen ist. Vielmehr ergibt sich durch die Zusammenführung von Markt- und Entwicklungsspezialisten im Rahmen eines durch das Controlling strukturierten und gesteuerten Prozesses der wesentliche Nutzen dieses Instrumentes.

Keywords

Automobilindustrie Controlling Target Costing Unternehmensführung Unternehmensführung und Controlling

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-09025-0
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1996
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-6353-4
  • Online ISBN 978-3-663-09025-0
  • Buy this book on publisher's site