Opportunismus und Koordination in teamorientierten Strukturen

  • Authors
  • Peter Horn

Part of the Gabler Edition Wissenschaft book series (GEW)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVIII
  2. Peter Horn
    Pages 1-8
  3. Peter Horn
    Pages 125-176
  4. Peter Horn
    Pages 177-182
  5. Back Matter
    Pages 183-210

About this book

Introduction

Teamorientierte Strukturen entstehen durch die Gewährung von Handlungsspielräumen bei der Übertragung von Kompetenzen auf Mitarbeiter. Sie setzen einen Verzicht kontrollierender und steuernder Eingriffe voraus. Dies bedeutet für das Unternehmen einen Kontrollverlust in Bezug auf das Leistungsverhalten des individuellen Mitarbeiters im Team. Bestehen Divergenzen zwischen den individuellen Zielen des Mitarbeiters und den Unternehmenszielen, so können sich Mitarbeiter zielkonträr verhalten. Peter Horn operationalisiert dieses strukturspezifische Verhaltensrisiko des Unternehmens und arbeitet Koordinationsstrategien zu seiner Reduktion heraus. Der Autor zeigt, wie Möglichkeiten opportunistischen Verhaltens beschränkt und die Neigung zu opportunistischem Verhalten reduziert werden kann.

Keywords

Ansatz Arbeit Arbeitsgruppen Institutionen Instrumente Koordinationsinstrumente Mitarbeiter Organisation Organisationsgestaltung Organisationsstruktur REITs Risiko Umwandlung Unternehmer Ökonomie

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-08812-7
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1997
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-6562-0
  • Online ISBN 978-3-663-08812-7
  • About this book