Planung und Kontrolle von Prozeßkosten

Kostenmanagement im indirekten Leistungsbereich

  • Authors
  • Stefan Dierkes

Part of the Hallesche Schriften zur Betriebswirtschaft book series (HSBW, volume 5)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXIII
  2. Stefan Dierkes
    Pages 1-4
  3. Stefan Dierkes
    Pages 198-202
  4. Back Matter
    Pages 203-216

About this book

Introduction

Die Anwendung der Prozeßkostenrechnung zur Lösung von Kontrollaufgaben ist in Theorie und Praxis bislang weitgehend ungeklärt. Darüber hinaus sind die bekannten Konzeptionen nur bedingt zur Bereitstellung der kontrollrelevanten Kosteninformationen geeignet. Im Rahmen der Planung der Prozeßkosten im indirekten Leistungsbereich entwickelt Stefan Dierkes vier Konzeptionen einer Prozeßkostenrechnung als Teilkostenrechnung, die die für die Lösung der Planungs-, Kalkulations- und Kontrollaufgaben erforderlichen Kosteninformationen bereitstellen. Er berücksichtigt hierbei insbesondere die Personalkosten. Der Autor weist die Prozeßkosten in differenziert-mehrstufigen Fixkostendeckungsrechnungen aus, die im Vergleich zu bekannten mehrstufigen Fixkostendeckungsrechnungen einen deutlich verbesserten Einblick in die Erfolgsstruktur einer Unternehmung ermöglichen. Anschließend stellt Stefan Dierkes den Aufbau und die Durchführung eines Ansatzes zur Kontrolle der Prozeßkosten bei vollständiger und unvollständiger Kosteninformation dar.

Keywords

Beschäftigung Betriebswirtschaft Hallesche Schriften zur Betriebswirtschaft Kosten Kostenartenrechnung Kostenrechnung Kostenstellen Kostenstellenrechnung Prozessanalyse Prozesskostenrechnung Wirtschaft

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-08148-7
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1998
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-6832-4
  • Online ISBN 978-3-663-08148-7
  • About this book