Advertisement

© 1960

Planen und Bauen im neuen Deutschland

  • Editors
  • Bund Deutscher Architekten BDA
  • Deutscher Architekten- und Ingenieurverband DAI
  • Bund Deutscher Garten- und Landschaftsarchitekten BDGA
Book

Table of contents

  1. Die Stadt

    1. Kulturelle Bauten

      1. Bund Deutscher Architekten BDA, Deutscher Architekten- und Ingenieurverband DAI, Bund Deutscher Garten- und Landschaftsarchitekten BDGA
        Pages 258-261
    2. Verwaltungsbauten

      1. Bund Deutscher Architekten BDA, Deutscher Architekten- und Ingenieurverband DAI, Bund Deutscher Garten- und Landschaftsarchitekten BDGA
        Pages 262-287
    3. Bauten für Wirtschaft und Gewerbe

      1. Bund Deutscher Architekten BDA, Deutscher Architekten- und Ingenieurverband DAI, Bund Deutscher Garten- und Landschaftsarchitekten BDGA
        Pages 288-327
    4. Industriebauten

      1. Ernst Neufert
        Pages 328-337
      2. Camill Santo
        Pages 338-349
    5. Wohnen und Erholen

      1. Alfons Leitl
        Pages 356-358
      2. Walter Rossow
        Pages 363-427
      3. Otto Valentien
        Pages 428-450
    6. Schulen und Kindergärten

      1. Herta Hammerbacher
        Pages 451-481
    7. Krankenhäuser

      1. Gustav Hassenpflug
        Pages 482-484
      2. Herta Hammerbacher
        Pages 485-517
    8. Jugendherbergen, Sportanlagen, Bäder, Erholungsstätten

      1. Victor Calles
        Pages 518-528
      2. Klaus Karnatz
        Pages 529-536
      3. Hermann Mattern
        Pages 537-543
    9. Friedhöfe

      1. Otto Valentien
        Pages 544-555
  2. Das Land

    1. Hans-Joachim Enstipp
      Pages 557-565
    2. Joachim Zehfuß
      Pages 566-577

About this book

Introduction

Otto Bartning ließ mir den Plan zu diesem Werk vortragen sentimentalen Einsicht, daß der Bürger des 20. Jahrhunderts und die Bitte, einleitende Worte dazu zu schreiben. Darüber seelisch und soziologisch anders gesehen werden muß als Professor Theodor Heuss sollte noch ein abklärendes Gespräch stattfinden. Es ist nicht der sozusagen zwangsmäßige Bewohner der Vergangen­ mehr dazu gekommen. Der Fr~und erkrankte und starb. Ich heiten, wird vieltausendfach die Menschen der zerstörten glaube, sein Ersuchen galt nicht so sehr dem damaligen Bun­ Städte beschäftigt haben. despräsidenten - vielleicht auch ein bißchen diesem, wie­ Aber es handelt sich ja nicht nur um das "Gesicht" der wohl Bartning wußte, daß dieser gegen eine Rechtsänderung Städte, alter oder neuer, sondern vorzüglich um die bauliche des Grundgesetzes seine Ablehnung schon angemeldet hatte Erstellung zuerst für die "Unterkünfte", später für die Woh­ -, es gilt vielmehr dem ehemaligen Kameraden im Vorstand nungen der Millionen von Vertriebenen und der ihnen folgen­ des "Deutschen Werkbundes", dem Gehilfen bei dem Versuch, den Flüchtlinge. Da ist zunächst sehr viel rasch und behelfs­ nach 1945, dieser von Hitler zum Absterben und Verscheiden mäßig gemacht worden, worüber heu t e kritisch zu urteilen verdammten freien Vereinigung ihren geschichtlichen Auftrag verhältnismäßig billig ist: waren die Wohneinheiten zu klein neu zu begründen.

Keywords

20. Jahrhundert Bund Deutschland Einsicht Flüchtling Flüchtlinge Gespräch Grundgesetz Hitler Macht Professor Recht Schreiben Sentiment Vortragen

Bibliographic information

  • Book Title Planen und Bauen im neuen Deutschland
  • Authors Alois Giefer
    Franz Sales Meyer
    Joachim Beinlich
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-05524-2
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 1960
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Softcover ISBN 978-3-663-04078-1
  • eBook ISBN 978-3-663-05524-2
  • Edition Number 1
  • Number of Pages VII, 648
  • Number of Illustrations 0 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Modern History
  • Buy this book on publisher's site