Advertisement

© 2004

SAP R/3® Kommunikation mit RFC und Visual Basic

IDOCs, Funktionsbausteine und BAPI — Von der librfc32.dll bis zum .NET-Connector

Book
  • 1.2k Downloads

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-13
  2. Patrick Theobald
    Pages 15-40
  3. Patrick Theobald
    Pages 77-102
  4. Patrick Theobald
    Pages 103-126
  5. Patrick Theobald
    Pages 127-163
  6. Patrick Theobald
    Pages 165-240
  7. Patrick Theobald
    Pages 241-296
  8. Back Matter
    Pages 297-320

About this book

Introduction

Die Leser sind begeistert: "Der Traum vieler Programmierer ist jetzt ein Stück Realität geworden. Patrick Theobald schildert in seinem Buch, wie Otto Normalprogrammierer /.../ auf SAP Daten zugreifen kann." Mit der 2. Auflage erfolgt unter anderem jetzt auch die volle Integration des Microsoft .NET-Frameworks mit dem .NET-Connector in der neuesten Version.
Ziel des Buches ist es, die Daten von SAP-Systemen (R/3 bleibt als Standard und Nukleus betriebswirtschaftlicher Software weiterhin massgeblich) mit den Programmiermöglichkeiten von Visual Basic als DER Programmiersprache für moderne und effiziente Anwendungsentwicklung zusammen zu bringen. Das Buch geht auf die vielfältigen Werkzeuge und Methoden detailliert und mit einem Höchstmaß an Praxisbezug ein. Neben dem Handling von SAP-Business-Objekten (BAPIs) zur Manipulation betriebswirtschaftlicher Prozesse wird auch der meist schwierig zu realisierende Austausch elektronischer Dokumente (IDOCs) behandelt. Weitere Schwerpunkte sind die Erstellung von Proxy-Objekten, die in Verbindung mit dem MS Transaction Server das Zwischenstück zwischen VB-Applikationen und R/3 bilden.

Keywords

.NET .NET-Connector DCOM-Connector Programmiersprache R/3 RFC-API SAP SAP R/3 SAP-Schnittstelle Visual Basic

Authors and affiliations

  1. 1.StuttgartDeutschland

About the authors

Patrick Theobald ist Experte im Bereich von SAP-Schnittstellen und bekannter Buchautor.

Bibliographic information

Reviews

"Ein ausgesprochen gut gemachtes Buch. Fazit: Schwellenängste an der Schnittstelle zwischen Visual-Basic-Anwendungen und SAR R/3 werden hier effektiv beseitigt. Mit solchen Erklärungen fällt der Einstieg leicht."
www.buchkatalog.de, 16.11.2005