Advertisement

Elektrische Maschinen und Antriebe

Lehr- und Arbeitsbuch

  • Authors
  • Klaus Fuest
  • Peter Döring

Part of the Viewegs Fachbücher der Technik book series (VFT)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-IX
  2. Klaus Fuest, Peter Döring
    Pages 1-3
  3. Klaus Fuest, Peter Döring
    Pages 4-31
  4. Klaus Fuest, Peter Döring
    Pages 32-77
  5. Klaus Fuest, Peter Döring
    Pages 78-79
  6. Klaus Fuest, Peter Döring
    Pages 80-105
  7. Klaus Fuest, Peter Döring
    Pages 106-125
  8. Klaus Fuest, Peter Döring
    Pages 126-129
  9. Klaus Fuest, Peter Döring
    Pages 130-190
  10. Klaus Fuest, Peter Döring
    Pages 191-196
  11. Klaus Fuest, Peter Döring
    Pages 197-209
  12. Back Matter
    Pages 210-218

About this book

Introduction

Das Buch vermittelt das Grundwissen über die Wirkungsweise elektrischer Maschinen und Antriebe, Rezepte für die Auslegung von Maschinen werden nicht gegeben, denn Berechnung und Konstruktion können nur durch praktische Erfahrung erlernt werden. Der Stoffumfang ist abgestimmt auf das Niveau von Fach- und Fachhochschulen. Er soll dem Studierenden der Elektrotechnik oder des Maschinenbaus ein Wissen darüber vermitteln, was in den Maschinen vor sich geht und wie sie sich im Betrieb verhalten. Aufgrund zahlreicher Leseranregungen wurde das Kapitel 7 ,,Elektronische Antriebstech­ nik" in das Buch neu aufgenommen. Mit zahlreichen Bildern und Diagrammen werden die Grundlagen der elektronischen Drehzahlsteuerung dargestellt. Die hohen elektrischen Verluste, die sich bei der Drehzahlsteuerung ergeben, lassen sich erheblich mindern mit modernen Bauelementen der Leistungselektronik, wie z.B. Dio­ den, Thyristoren und Leistungstransistoren. Steuerbare Gleichrichter, aber auch Gleich­ stromsteUer spielen hier eine wichtige Rolle. Die elektronische Drehzahlsteuerung von Drehstromasynchronmaschinen bei konstantem Drehmoment mit Hilfe von Frequenzumformern ist ein wichtiger Teil des Kapitels. Der wachsenden Bedeutung dieses wartungsarmen Motors in der Automatisierungstechnik wird hier Rechnung getragen durch die Beschreibung und Darstellung von Anlaß­ möglichkeiten, aber auch der Drehzahlsteuerung mit Hilfe der Frequenzumformer. Die mathematischen Formulierungen werden bewußt auf einfache Zusammenhänge reduziert; Differential- und Integralrechnung wurden nicht verwendet. Für eine Vertiefung des Stoffes stehen Verständnisfragen sowie ein umfangreiches Übungsangebot bereit. Für die zur Verfügung stehende Zeit ist die Stoffülle bereits groß, sodaß eine ernsthafte Beschäftigung mit zusätzlicher Literatur für den Studierenden kaum möglich ist. Deshalb wird auf Literaturhinweise verzichtet.

Keywords

Antrieb Antriebstechnik Asynchronmaschine Drehstrom Drehstrom-Asynchronmaschine Elektronik Gleichstrom Leistung Leistungselektronik Schaltung Steuerung Synchronmas elektrische Antriebe elektrische Maschinen elektrische Maschinen und Antriebe

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-01105-7
  • Copyright Information Vieweg+Teubner Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1999
  • Publisher Name Vieweg+Teubner Verlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-528-34076-6
  • Online ISBN 978-3-663-01105-7
  • Buy this book on publisher's site