Advertisement

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIX
  2. Mario Daum, Marco Wedel, Christian Zinke-Wehlmann, Hannah Ulbrich
    Pages 1-7 Open Access
  3. Mario Daum, Claus Zanker
    Pages 9-27 Open Access
  4. Zofia Saternus, Katharina Staab, Oliver Hinz, Ruth Stock-Homburg
    Pages 29-50 Open Access
  5. Nadine Miedzianowski
    Pages 51-66 Open Access
  6. Daniel Grießhaber, Johannes Maucher, Uwe Laufs, Katharina Staab, Zofia Saternus, Stephanie Weinhardt
    Pages 67-87 Open Access
  7. Andreas Boes, Katrin Gül, Tobias Kämpf, Thomas Lühr
    Pages 89-102 Open Access
  8. Nesrin Gül, Katrin Gül, Daniel Knapp, Ralf Mattes
    Pages 103-115 Open Access
  9. Christian Zinke-Wehlmann, Julia Friedrich, Mandy Wölke
    Pages 117-137 Open Access
  10. Christian Schiller, Thomas Meiren
    Pages 139-153 Open Access
  11. Harald Huber, Vanita Römer, Carsten Voigt, Christian Zinke-Wehlmann
    Pages 155-167 Open Access
  12. Hannah Ulbrich, Marco Wedel
    Pages 187-207 Open Access
  13. Benedikt Simmert, Karen Eilers, Christoph Peters, Jan Marco Leimeister
    Pages 209-226 Open Access
  14. Lars Görmar, Ricarda B. Bouncken
    Pages 227-247 Open Access
  15. Robert Sington, Lars Görmar, Till Marius Gantert
    Pages 249-264 Open Access

About this book

Introduction

Dieses Open Access Buch umfasst fünfzehn Beiträge aus sechs Verbundvorhaben, die im Rahmen des Förderschwerpunkts „Arbeit in der digitalisierten Welt“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unterschiedliche Entwicklungen im Transformationsprozess der Arbeitswelt analysieren, konkrete Lösungsansätze entwickeln und wissenschaftlich begleiten und evaluieren. Die Autoren der Beiträge geben Einblicke in ihre Erkenntnisse und die entwickelten Konzepte. Daraus lassen sich für Akteure aus Politik und Wirtschaft entsprechende Handlungsempfehlungen ableiten und es ergeben sich neue Forschungsimpulse für Akteure aus der Wissenschaft.

Die Herausgeber

Mario Daum ist als Soziologe (M.A.) bei der INPUT Consulting tätig, eine in Stuttgart ansässige gemeinnützige Forschungs- und Beratungsgesellschaft.

Marco Wedel ist als Politologe (Dr. phil.) am Lehrstuhl für Arbeitslehre/Technik und Partizipation an der Technischen Universität Berlin beschäftigt.

Christian Zinke-Wehlmann arbeitet als Informatiker und Soziologe (Dr. phil.) an der Schnittstelle Arbeit, Technik und Dienstleistungssysteme an der Universität Leipzig.

Hannah Ulbrich ist Soziologin (Dipl. Soz./MBA) und am Lehrstuhl für Arbeitslehre/Technik und Partizipation an der Technischen Universität Berlin tätig.


Keywords

Arbeitsgestaltung Digitalisierte Arbeit Flexible Arbeitsstrukturen Digitaler Wandel Digital Workplace Arbeit 4.0 Open Access

Editors and affiliations

  • Mario Daum
    • 1
  • Marco Wedel
    • 2
  • Christian Zinke-Wehlmann
    • 3
  • Hannah Ulbrich
    • 4
  1. 1.INPUT Consulting gGmbHStuttgartGermany
  2. 2.Institut für Berufliche Bildung und ArbeitslehreTechnical University of BerlinBerlinGermany
  3. 3.Institut für Angewandte Informatik (InfAI)Leipzig UniversityLeipzigGermany
  4. 4.Institut für Berufliche Bildung und ArbeitslehreTechnical University of BerlinBerlinGermany

About the editors

Mario Daum war nach seinem Studium der Soziologie (M.A.) an der Universität Mannheim zwischen 2014 und 2015 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Mannheimer Zentrum für Europäische Sozialforschung (MZES). Seit 2015 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der INPUT Consulting gGmbH in Stuttgart mit den Arbeitsschwerpunkten Arbeits- und Industriesoziologie, Dienstleistungsarbeit, Entwicklung von Digitalisierung und Technik sowie deren Auswirkungen auf Arbeit sowie soziökonomische Entwicklungen in verschiedenen Dienstleistungsbranchen.

Marco Wedel ist Politologe und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Arbeitslehre/Technik und Partizipation an der Technischen Universität Berlin. Neben Studienaufenthalten in Boston, Konstanz und Berlin war er u.a. im Energiesektor und Wissenschaftsmanagement tätig. Seine Forschungstätigkeiten konzentrieren sich auf die Themen „Zukunft der Arbeit“, Entrepreneurship, Digitalisierung und Medienkompetenz. Daneben stehen Europäische Integration, Demokratiekompetenz und Nachhaltige Entwicklung im Forschungsfokus. Marco Wedel ist Mitherausgeber des Wissenschaftsjournals „Innovation - The European Journal of Social Science Research“.

Christian Zinke-Wehlmann arbeitet als promovierter Soziologe im Bereich soziotechnische Unterstützungssysteme an der Schnittstelle Arbeit, Technik und Dienstleistungssysteme. Schwerpunkte seiner wissenschaftlichen Arbeit sind die designorientierte Forschung, die Mensch-Technik-Interaktion, digitale Kollaborationsplattformen, die empirische Sozialforschung und die Entwicklung komplexer Dienstleistungssysteme.enstleistungssysteme. Aktuell leitet er die Forschungsgruppe „Service and Knowledgemanagement“ an der Universität Leipzig.

Hannah Ulbrich ist als Soziologin (Dipl. Soz./MBA) am Lehrstuhl für Arbeitslehre/Technik und Partizipation an der Technischen Universität Berlin beschäftigt und leitet das vom BMBF und ESF geförderte Forschungsprojekt „Internes Crowdsourcing in Unternehmen“. Neben der Tätigkeit als Projektleitung absolviert sie seit Oktober 2018 als Stipendiatin einen berufsbegleitenden MBA an der Berlin Professional School der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Entrepreneurship & Innovation, New Work & agile Methoden sowie digitale Transformation & Leadership.

Bibliographic information