Advertisement

© 2020

Automobil-Sensorik 3

Prinzipien, Technologien und Anwendungen

  • Thomas Tille
Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-20
  2. Leo Aichriedler, Gerald Wriessnegger
    Pages 45-84
  3. Thomas Holtij, Rolf Slatter
    Pages 85-117
  4. Marco Wolf, Tobias Meissner, Michael Ludwig, Uwe Hauck
    Pages 119-138
  5. Florian Rittweger, Christian Modrzynski, Valentin Roscher, Karl-Ragmar Riemschneider
    Pages 139-162
  6. Olaf Kiesewetter, Alexander Kraußer, Nils Kiesewetter, Jürgen Müller, Marcus Bose, Stefan Schenk et al.
    Pages 163-184
  7. Stefanie Walter, Peter Schwanzer, Gunter Hagen, Gerhard Haft, Markus Dietrich, Hans-Peter Rabl et al.
    Pages 185-208
  8. Niko Clemens Schmidt-Fischer, Robert Krannich, Thomas Findeisen
    Pages 209-233
  9. Cliff De Locht, Gaetan Koers, Gualtiero Bagnuoli, Kristof Lieben, Andreas Ott, Andreas Menath et al.
    Pages 235-267
  10. Boudewijn Venema, Andreas Gornik, Xi Chen, Steffen Leib, Frederik Hempelmann
    Pages 269-290
  11. Tobias Glohr, José Manuel Briones Ayala, Thomas Tille
    Pages 291-324
  12. Nils Labahn, Fabian Utermöhlen, Harry Weber
    Pages 325-344
  13. Andreas P. Friedrich, Fabian Winkler, Till-Jonas Ostermann, Christophe Lutz
    Pages 345-371
  14. Thorben Schüthe, Oleg Petrak, Klaus Jünemann, Karl-Ragmar Riemschneider
    Pages 373-396

About this book

Introduction

Über das Buch

 

Die Sensorik nimmt im Automobil einen bedeutenden und stark wachsenden Stellen­wert ein. Im Zuge der rasanten Entwicklungen auf dem Gebiet der Fahrzeugtechnik, wie Automatisiertes Fahren und Elektro-Mobilität, sind immer präzisere und robustere Sensorinformationen unabdingbar. Diese Informationen werden in komplexen Regel­algorithmen der Fahrzeugelektronik insbesondere zur Objekterkennung, System­über­wachung, Antriebssteuerung, Fahrstabilität, Sicherheits- und Komforterhöhung ge­nutzt. Zur Generierung dieser Informationen gewinnen neben der Optimierung etablierter Sensorprinzipien zunehmend auch neue und hybride Sensorkonzepte und ‑technologien an Bedeutung. Die daraus resultierenden Sensorsysteme unterliegen neben den hohen technischen Anforderungen auch immer höheren Ansprüchen hinsichtlich Kosten, Miniaturisierung, Qualität und Zuverlässigkeit.

In diesem Fachbuch sind Sensorprinzipien und -techno­logien beschrieben, die den Trend aktueller Sensorentwicklungen für zukunftsweisende Fahrzeug-Anwendungsgebiete widerspiegeln. Der Schwerpunkt dieser Ausgabe liegt auf Sensorsystemen, die ihren Einsatz im Bereich Automatisiertes Fahren, Elektro-Mobilität, Innenraumdetektion und Bedien-Erkennung finden.

Keywords

Automobil E-Mobilität Sensoren Sensorik Fahrerassistenzsensorik Motorsensorik und Motorsensoren Mediensensorik und Mediensensoren Bordnetzsensorik und Bordsensoren Bediensensorik und Bediensensoren Getriebesensorik und Getriebesensoren Sicherheitssensorik und Sicherheitssensoren Fahrerassistenzsensorik und Fahrerassistenzsensoren Autonomes Fahren Fahrzeug Sensortechnologie Abgasregelung Sensorfusion Fahrwerkssensorik und Fahrwerkssensoren

Editors and affiliations

  • Thomas Tille
    • 1
    • 2
  1. 1.BMW AGMünchenDeutschland
  2. 2.Technische Universität MünchenMünchenDeutschland

About the editors

Dr.-Ing. Thomas Tille studierte Elektrotechnik an der Technischen Universität Berlin und promovierte an der Technischen Universität München auf dem Gebiet Integrierter Sensorauswerteschaltungen. Seit mehreren Jahren ist er im Bereich der Elektronik und Sensorikentwicklung der BMW AG tätig.
Dr. Tille ist zudem Dozent für Mikroelektronik an der Technischen Universität München und leitet darüber hinaus Tagungen im Bereich Automobil-Sensorik.

Bibliographic information