Advertisement

© 2020

Die Vorsokratiker und die moderne Physik

Vom Wesen und Werden einer strengen Wissenschaft

Book
  • 6.9k Downloads

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIV
  2. Josef Honerkamp
    Pages 11-78
  3. Josef Honerkamp
    Pages 79-82
  4. Josef Honerkamp
    Pages 83-117
  5. Josef Honerkamp
    Pages 119-160
  6. Josef Honerkamp
    Pages 161-181
  7. Josef Honerkamp
    Pages 183-194
  8. Josef Honerkamp
    Pages 195-241
  9. Josef Honerkamp
    Pages 243-253
  10. Back Matter
    Pages 255-267

About this book

Introduction

Von Dunkler Materie, Gravitationswellen und von der Suche nach einer Theorie für alle fundamentalen Wechselwirkungen lesen wir heutzutage in den Zeitungen und im Internet.

Was ist das für eine Wissenschaft, die zu solchen Begriffen bei Fragen nach der Beschaffenheit der Welt kommt? Welche Geschichte hat diese Wissenschaft und was sind ihre konstitutiven Merkmale? Wie weit kann man überhaupt den Aussagen einer Wissenschaft vertrauen?

Schon in der Zeit vor Sokrates haben im antiken Griechenland Naturforscher und Mathematiker die Grundlagen für das heutige Wissenschaftszeitalter geschaffen. In diesem Sachbuch wird der Weg einer strengen Wissenschaft von den Fragen der Vorsokratiker bis zu heutigen Antworten in der Physik in großen Linien nachgezeichnet. 

Der Autor:

Josef Honerkamp hat mehr als 30 Jahre als Professor für Theoretische Physik gelehrt und auf den Gebieten Quantenfeldtheorien, Statistische Mechanik, Nichtlineare Systeme und Stochastische Dynamische Systeme in Bonn und Freiburg geforscht. In seiner Freizeit verfasst er Lehr- und Sachbücher.

Keywords

Elementarteilchen Teilchenphysik Erkenntnistheorie Logik Vereinheitlichung von Theorien moderne Physik Dunkle Energie Dunkle Materie

Authors and affiliations

  1. 1.Fakultät für Mathematik und PhysikAlbert-Ludwigs-Universität FreiburgFreiburg im BreisgauGermany

About the authors

Josef Honerkamp hat mehr als 30 Jahre als Professor für Theoretische Physik gelehrt und auf den Gebieten Quantenfeldtheorien, Statistische Mechanik, Nichtlineare Systeme und Stochastische Dynamische Systeme in Bonn und Freiburg geforscht. In seiner Freizeit verfasst er Lehr- und Sachbücher.

Bibliographic information

Reviews

“... Der Leser bekommt hier aufgrund der verständlichen und strukturierten Darbietung durch den Autor die Möglichkeit, sich schnell ein Bild von den Lehren der jeweils beschriebenen Wissenschaftler zu machen und diese einzuordnen. ... Ein interessantes Werk.” (Heidi Debschütz, in: ekz-Informationsdienst, Heft 29, 2020)