Advertisement

© 2006

Elemente der Syntheseplanung

  • Gut strukturierte Einführung in die organische Syntheseplanung

  • Geeignet sowohl für Studienanfänger, als auch für fortgeschrittene Studenten

  • Zeigt die systematische Herangehensweise der Retrosynthese bei sowohl einfacheren, als auch komplexen Strukturen bis hin zur Totalsynthese von Naturstoffen

Textbook

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-IX
  2. R. W. Hoffmann
    Pages 1-7
  3. R. W. Hoffmann
    Pages 61-67
  4. R. W. Hoffmann
    Pages 69-75
  5. R. W. Hoffmann
    Pages 77-109
  6. R. W. Hoffmann
    Pages 111-120
  7. R. W. Hoffmann
    Pages 121-131
  8. R. W. Hoffmann
    Pages 133-135
  9. R. W. Hoffmann
    Pages 137-149
  10. R. W. Hoffmann
    Pages 151-182
  11. Back Matter
    Pages 183-202

About this book

Introduction

>>Bei der Syntheseplanung ist es wie beim Hausbau: Man kann folgenschwere Fehler machen, und jeder Fall ist anders! Und dennoch gibt es Tipps, woran man denken sollte und was man beachten muss!<<

Mit diesen Worten führt R. W. Hoffmann den Leser in Synthesen als Herzstück der organischen Chemie ein. Alle Verbindungen, die man als Wirkstoffe, Materialien oder wegen ihrer physikalischen Eigenschaften studieren möchte, müssen – wenn sie nicht aus natürlichen Quellen isolierbar sind -- in meist mehrstufigen Synthesen aus kleinen leicht zugänglichen Bausteinen hergestellt werden. Sofort stellen sich Fragen wie: Welche Bausteine eignen sich am besten? In welcher Reihenfolge fügt man sie zusammen? Mit welchen Reaktionen lässt sich das realisieren? Nach welchen Vorgaben führt man die Synthese aus? Und wie lassen sich Synthesepläne bewerten?

Die Basis dieses Lehrbuches bilden die elementaren Überlegungen, die bei der Planung einer Synthese anzustellen sind. Der Autor illustriert dies mit zahlreichen Beispielen und unterlegt sie mit Quellenhinweisen, die den Interessierten zum Nachlesen der Details und weiterer Erläuterungen in der Originalliteratur anregen sollen.


Der Autor

R. W. Hoffmann schloss sein Chemiestudium an der Universität Bonn ab und habilitierte im Jahre 1964 bei G. Wittig in Heidelberg, bevor er 1967 eine Dozentur an der TH Darmstadt übernahm. Seit 1970 ist er Professor für Organische Chemie an der Universität Marburg (emeritiert seit 2001). Hoffmann wurde mit der Liebig-Denkmünze der GDCh und mit der Adolf-Windaus-Medaille geehrt. Seine Forschungsschwerpunkte lagen vorrangig in der Entwicklung von Metallorganischen Reagenzien für die stereoselektive Synthese und in der Synthese von flexiblen Natur- und Nicht-Naturstoffen mit bestimmter Vorzugskonformation.

Keywords

Syntheseplanung Organische Chemie Synthons Schutzgruppen Schutzgruppenchemie Hoffmann

Authors and affiliations

  1. 1.Fachbereich ChemiePhilipps-Universität MarburgMarburgGermany

About the authors

R. W. Hoffmann schloss sein Chemiestudium an der Universität Bonn ab und habilitierte im Jahre 1964 bei G. Wittig in Heidelberg, bevor er 1967 eine Dozentur an der TH Darmstadt übernahm. Seit 1970 ist er Professor für Organische Chemie an der Universität Marburg (emeritiert seit 2001). Hoffmann wurde mit der Liebig-Denkmünze der GDCh und mit der Adolf-Windaus-Medaille geehrt. Seine Forschungsschwerpunkte lagen vorrangig in der Entwicklung von Metallorganischen Reagenzien für die stereoselektive Synthese und in der Synthese von flexiblen Natur- und Nicht-Naturstoffen mit bestimmter Vorzugskonformation.

Bibliographic information

  • Book Title Elemente der Syntheseplanung
  • Authors R. W. Hoffmann
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-59893-1
  • Copyright Information Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2006
  • Publisher Name Springer Spektrum, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Life Science and Basic Disciplines (German Language)
  • Softcover ISBN 978-3-662-59892-4
  • eBook ISBN 978-3-662-59893-1
  • Edition Number 1
  • Number of Pages IX, 202
  • Number of Illustrations 241 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Organic Chemistry
  • Buy this book on publisher's site