Advertisement

Mathematik für Naturwissenschaftler

Was Sie im Bachelor wirklich brauchen und in der Schule nicht lernen

  • Norbert Herrmann
Textbook
  • 8.7k Downloads

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XII
  2. Norbert Herrmann
    Pages 1-21
  3. Norbert Herrmann
    Pages 23-29
  4. Norbert Herrmann
    Pages 31-53
  5. Norbert Herrmann
    Pages 101-125
  6. Norbert Herrmann
    Pages 127-138
  7. Norbert Herrmann
    Pages 139-145
  8. Norbert Herrmann
    Pages 147-156
  9. Norbert Herrmann
    Pages 157-165
  10. Norbert Herrmann
    Pages 167-189
  11. CAD
    Norbert Herrmann
    Pages 191-237
  12. Norbert Herrmann
    Pages 239-254
  13. Norbert Herrmann
    Pages 255-285
  14. Back Matter
    Pages 325-331

About this book

Introduction

Mathematik  ist ein ziemliches Schreckgespenst für viele Studienanfänger in den Naturwissenschaften.

Dabei muss das gar nicht sein. In diesem Buch geht der Autor einen neuen Weg. Statt alte Schulstoffe zu wiederholen, kann er die gewonnene Zeit nutzen, um Sie mit vielen anschaulichen Beispielen in die höhere Mathematik zu führen. Ohne Zahnweh lernen Sie so die mehrdimensionale Analysis kennen. Dabei dient der Schulstoff immer wieder als Unterbau.

Mit seinem lockeren Erzählstil hat der Autor in vielen Fernsehbeiträgen einem Millionenpublikum Mathematik nahe gebracht. In derselben Art nimmt er Ihnen so den Schrecken vor schwierigen mathematischen Fragen. Sie lernen sogar, wie leicht man mit partiellen Differentialgleichungen umgehen kann.

Sie werden erstaunt sein, wie früh Sie im Studium mit solchen Aufgaben konfrontiert werden, und dankbar dieses Buch zu Rate ziehen.

Das Werk ist für die zweite Auflage vollständig durchgesehen und um ein Kapitel zu den mathematischen Grundlagen zu Computer Aided Design (CAD) ergänzt. 



Keywords

Differential- und Integralrechnung Funktionen mehrerer Veränderlicher Mathematik für Anwender Statistik Computer Aided Design

Authors and affiliations

  • Norbert Herrmann
    • 1
  1. 1.Institut für Angewandte MathematikLeibniz Universität HannoverHannoverGermany

Bibliographic information