Advertisement

Europäische Identität und ihre Bedeutung für den Dolmetscher

  • Frederike Strunk
Book
  • 236 Downloads

Part of the Edition KWV book series (EKWV)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-viii
  2. Frederike Strunk
    Pages 1-4
  3. Frederike Strunk
    Pages 5-19
  4. Frederike Strunk
    Pages 43-67
  5. Frederike Strunk
    Pages 101-129
  6. Frederike Strunk
    Pages 131-136
  7. Back Matter
    Pages 139-165

About this book

Introduction

Die Auseinandersetzung mit der Frage, was Europa ausmacht, greift beständig auf jahrhundertealte Denkmuster zurück. Anhand unterschiedlicher Texte aus Geschichte und Gegenwart beschreibt dieses Buch die Entwicklung einer europäischen Identität, die sich nicht nur an den Grenzen der Europäischen Union orientiert. Die eigene Verortung von Menschen in Europa wird am Beispiel dreier Länder – der Bundesrepublik Deutschland, des Vereinigten Königreichs und der Russischen Föderation – gezeigt, die Wahrnehmung Anderer als Europäer anhand der Grenze Europas im Osten. Die Konstruktion von Osteuropa auf der mentalen Landkarte der Europäer ist dabei ein Beispiel für die Gestaltung von Realität allein durch Kommunikation. Identität als Prozess und Gegenstand fortwährender sozialer Konstruktion wird insbesondere durch den sprachlichen Diskurs bestimmt. Der Dolmetscher als Vermittler von Kommunikation unterstützt daher auch die Vermittlung europäischer Identität. 

Das Buch wendet sich an Studenten der Übersetzungs- und Dolmetschwissenschaften sowie Interessierte, die sich einen Überblick über die Entwicklung des Selbstbildes der Europäer verschaffen möchten.

Keywords

Europa Identität europäische Identität Dolmetscher soziale Konstruktion Kommunikation

Authors and affiliations

  • Frederike Strunk
    • 1
  1. 1.WiesbadenGermany

Bibliographic information