Advertisement

Angewandte Statistik in der Bewegungswissenschaft (Band 3)

  • Kerstin Witte
Textbook

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-X
  2. Kerstin Witte
    Pages 11-23
  3. Kerstin Witte
    Pages 25-37
  4. Kerstin Witte
    Pages 39-50
  5. Kerstin Witte
    Pages 51-62
  6. Kerstin Witte
    Pages 97-118
  7. Kerstin Witte
    Pages 119-138
  8. Kerstin Witte
    Pages 159-177
  9. Back Matter
    Pages 179-182

About this book

Introduction

Dieses Buch soll Studierende als auch Doktoranden motivieren, eigene Studien mit dem richtigen Untersuchungsdesign zu planen und durchzuführen.

Für viele bewegungswissenschaftliche Untersuchungen müssen statistische Verfahren angewendet werden. Doch oft fällt es den Studierenden schwer, das jeweils geeignete Verfahren zu finden. Dieser Band soll dazu beitragen, insbesondere Studierenden der Sportwissenschaft zu helfen, die statistischen Grundlagen zu verstehen. Dabei unterstützt eine Vielzahl von Übersichten über die Verfahren und Abbildungen ihre Wirkungsweise. Viele sportmotorische Beispiele werden erläutert, um die Anwendbarkeit und den Praxisbezug zu demonstrieren. Zu den vertiefenden Aufgaben gibt es auch einen Abschnitt mit Hinweisen zur Lösung der in Band 2 gestellten empirischen Aufgaben.

Auf folgende Themenschwerpunkte wird besonders eingegangen: empirische Forschungsmethoden, deskriptive Statistik, Wahrscheinlichkeitstheorie, Parameterschätzung, Aufstellen und Prüfen von Hypothesen, Verfahren zum Testen von Unterschieds- und Zusammenhangshypothesen, Varianzanalyse, Faktorenanalyse, Testtheorie und Zeitreihenanalyse.


Die Autorin

Prof. Dr. Kerstin Witte, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Institut III, Bereich Sportwissenschaft ist seit 1997 Studienfachberaterin und Studiengangsleiterin des Studienganges Sport und Technik (Bachelor und Master).

Keywords

Statistik Sportbiomechanik Analysen Leistungsmessung Bewegung Methoden

Authors and affiliations

  • Kerstin Witte
    • 1
  1. 1.Institut III: Philologie, Philosophie und SportwissenschaftOtto-von-Guericke-Universität MagdeburgMagdeburgGermany

Bibliographic information