Advertisement

Der Girlboss Mythos

Die gesellschaftlichen und ökonomischen Perspektiven der Gender-Debatte

  • Johanna Bath

About this book

Introduction

Oft kennt die Gender Debatte nur zwei Lager: Eine Seite, die überzeugt ist, dass wir längst in einer gleichberechtigten Gesellschaft leben oder dass Männer mittlerweile das benachteiligte Geschlecht sind. Und auf der anderen Seite diejenigen, die überall gläserne Decken und Zigarrennetzwerke wittern, die Frauen den Weg versperren. Dieses Buch möchte hinter die Kulissen von Vorurteilen schauen. Stimmt es wirklich, dass Frauen einfach die falschen Berufe ergreifen? Teilen sich die Partner der Gen Y mittlerweile Haushaltsarbeit gleichberechtigt auf? Oder haben es Männer einfach immer besser? Dieses Buch trägt zu einer wissenschaftlich nüchternen Diskussion bei, um die aktuelle gesellschaftspolitische und ökonomische Situation differenziert und abseits von abgegriffenen Dogmen zu betrachten.
 
Der Inhalt
  • Fakten rund um die Gender Debatte und ihre gesellschaftlichen und ökonomischen Auswirkungen
  • Gezielte Analyse bestehender Vorurteile und "Mythen"
  • Plädoyer für intelligente Rahmenbedingungen und individuelle Lösungen
  • Equal Pay und Work-Life-Balance für beide Geschlechter
 
Nach diversen Stationen in der Beratung arbeitete Johanna Bath viele Jahre im Management eines führenden Automobilkonzerns. Sie sammelte Auslandserfahrung in Indien und den USA. Heute ist Johanna Bath Professorin für Business Management und Strategie an der European School of Business in Reutlingen. Sie erforscht gesellschaftliche Trends und deren ökonomische Bedeutung.




Keywords

Frauenquote Management Mixed Gender Leadership Führung gläserne Decke Gleichberechtigung

Authors and affiliations

  • Johanna Bath
    • 1
  1. 1.StuttgartGermany

Bibliographic information