Advertisement

Sportpsychologie

Grundlagen und Anwendung

  • Julia Schüler
  • Mirko Wegner
  • Henning Plessner
Textbook

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XI
  2. Julia Schüler, Mirko Wegner, Henning Plessner
    Pages 1-12
  3. Kognition

    1. Front Matter
      Pages 13-13
    2. Daniel Memmert, Stefanie Klatt, Carina Kreitz
      Pages 15-42
    3. Matthias Weigelt, Daniel Krause, Iris Güldenpenning
      Pages 43-68
    4. Claudia Voelcker-Rehage, Dieter F. Kutz
      Pages 69-88
    5. Geoffrey Schweizer, Henning Plessner
      Pages 89-113
    6. Jonna Löffler, Rouwen Cañal-Bruland, Markus Raab
      Pages 115-137
  4. Motivation

    1. Front Matter
      Pages 139-139
    2. Anne-Marie Elbe, Julia Schüler
      Pages 141-164
    3. Mirko Wegner
      Pages 185-210
    4. Chris Englert, Alex Bertrams
      Pages 211-232
  5. Emotion

    1. Front Matter
      Pages 233-233
    2. Philip Furley, Sylvain Laborde
      Pages 235-265
    3. Felix Ehrlenspiel, Christopher Mesagno
      Pages 267-306
  6. Persönlichkeit und Entwicklung

    1. Front Matter
      Pages 307-307
    2. Katharina Geukes, Stephanie J. Hanrahan, Mitja D. Back
      Pages 309-336
    3. Achim Conzelmann, Mirko Schmidt
      Pages 337-354
  7. Soziale Prozesse

    1. Front Matter
      Pages 379-379
    2. Bernd Strauß, Kathrin Staufenbiel
      Pages 381-394
    3. Jeannine Ohlert, Christian Zepp
      Pages 395-425
    4. Andreas Lau
      Pages 427-442
  8. Leistungssport

    1. Front Matter
      Pages 443-443
    2. Jürgen Beckmann, Denise Beckmann-Waldenmayer
      Pages 445-461
    3. Jan Mayer, Hans-Dieter Hermann
      Pages 463-478
    4. Manfred Wegner
      Pages 479-498
    5. Oliver Höner, Paul Larkin, Thorsten Leber, Philip Feichtinger
      Pages 499-530
  9. Gesundheit

    1. Front Matter
      Pages 531-531
    2. Gorden Sudeck, Ansgar Thiel
      Pages 551-579
    3. Markus Gerber
      Pages 581-606
    4. Martin Kopp, Martin Niedermeier
      Pages 607-635
  10. Back Matter
    Pages 637-646

About this book

Introduction

Dieses Lehrbuch richtet sich an Studierende der Psychologie und Sportwissenschaft sowie an Personen, die in der Sportpraxis tätig sind und Themen der Sportpsychologie genauer und tiefgehender verstehen möchten. Zahlreiche auflockernde didaktische Elemente ermöglichen Ihnen das leichtgängige und freudvolle Lernen komplexer Sachverhalte. 

Im ersten Teil lernen Sie den Facettenreichtum der Sportpsychologie sowie die Untrennbarkeit von Theorie und Sportpraxis kennen. Theoretische Grundlagen sind nach den Subdisziplinen der Psychologie (Kognition, Motivation, Emotion, Persönlichkeit und soziale Prozesse) untergliedert und verständlich sowie praxisnah erläutert. Dabei werden Fragen beantwortet wie: Welche kognitiven Prozesse führen zu guten Entscheidungen in kritischen Sportspielsituationen? Wie entsteht intrinsische Motivation zum Sporttreiben? Welche Folgen hat Wettkampfangst? Trägt Sport zur Persönlichkeitsentwicklung bei? Wie hängen Teamklima und sportliche Leistung zusammen?

Im zweiten Teil erfahren Sie alles Wichtige über die Anwendung der Sportpsychologie in den Kontexten Leistung und Gesundheit. Wie sehen beispielsweise theoriebasierte psychologische Trainings zur Leistungssteigerung im Spitzensport aus und wie effektiv sind diese? Besteht ein Zusammenhang zwischen Sport und Gesundheit?

Die von den jeweiligen Fachexperten und -expertinnen verfassten Kapitel stellen eine umfassende und optimale Prüfungsvorbereitung dar. Zudem unterstützen die klare Struktur und Didaktik sowie die in sich abgeschlossenen Kapitel dabei, sich beim Vertiefen oder Nachlesen auf einzelne Inhaltsbereiche zu fokussieren. Das Werk ist prüfungsrelevant und regt zugleich mit wertvollen Impulsen zum Mit- und Weiterdenken an.

Über die Herausgeberin und die Herausgeber
Julia Schüler ist Professorin für Sportpsychologie an der Universität Konstanz. Ihre Forschungs- und Lehrschwerpunkte sind motivationale und volitionale Prozesse, die gesundheits- und leistungsorientiertes Sporttreiben erklären und vorhersagen. Zu den interessantesten Phänomenen zählen für sie die intrinsische Motivation, Motivkonflikte und Selbstkontrollprozesse.

Mirko Wegner vertritt die Professur für Sportpsychologie an der Humboldt-Universität zu Berlin. Seine Forschungsschwerpunkte sind Prozesse der Motivation und Selbstregulation im Kontext Leistungs-, Schul- und Gesundheitssport sowie Erlebens- und Verhaltenskonsequenzen von körperlicher Aktivität. Sein vertieftes Interesse gilt unbewussten Verhaltens- und Erlebensprozessen im Kontext Sport und Bewegung und deren psychophysiologischen Korrelaten.

Henning Plessner ist Professor für Sportpsychologie an der Universität Heidelberg. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Urteilen und Entscheiden im Sport, Sozialpsychologie des Sports und Psychologie der Intuition. Sein besonderes Interesse gilt den Vor- und Nachteilen der jeweiligen Prozesse, die spontanem und überlegtem Verhalten zugrunde liegen.

Keywords

Sportpsychologie Kognition Motivation Emotion Persönlichkeit Intrinsische Motivation Extrinsische Motivation Sportumwelt Selbstregulation Kognitives Training Soziale Prozesse Wettkampf Soziale Faktoren Leistungssteigerung Sportspielsituation Sportarten Modul Sportpsychologie Online Zusatzmaterialien Prüfungsvorbereitung Sportpsychologie

Editors and affiliations

  • Julia Schüler
    • 1
  • Mirko Wegner
    • 2
  • Henning Plessner
    • 3
  1. 1.Fachgruppe SportwissenschaftUniversität KonstanzKonstanzGermany
  2. 2.Institut für SportwissenschaftHumboldt-Universität zu BerlinBerlinGermany
  3. 3.Institut für Sport und SportwissenschaftRuprecht-Karls-Universität HeidelbergHeidelbergGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-56802-6
  • Copyright Information Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2020
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Psychology (German Language)
  • Print ISBN 978-3-662-56801-9
  • Online ISBN 978-3-662-56802-6
  • Buy this book on publisher's site