Advertisement

Schallpegelmesstechnik und ihre Anwendung

  • Michael Möser
Book
  • 981 Downloads

Part of the Fachwissen Technische Akustik book series (FATEAK)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VII
  2. Joachim Feldmann
    Pages 1-41

About this book

Introduction

Der Beitrag „Schallpegelmesstechnik und ihre Anwendung“ enthält neben den allgemeinen Definitionen der Mess-, Bewertungs- und Beurteilungsgrößen und der Beschreibung der Funktion und des Aufbaus von Schallpegelmessern eine umfangreiche Darstellung der Verfahren zur Erfassung und Beurteilung von Geräuschemissionen und -immissionen auf der Basis aktueller Regelwerke. Bezüglich der Emission geschieht dies für Geräte, Maschinen, Fahrzeuge und Anlagen, auf der Immissionsseite wird der Arbeitsplatz sowie der Umgang mit Gewerbe-, Industrie-, Bau- und Verkehrslärm betrachtet. Der Beitrag schließt mit einer umfangreichen Literaturzusammenstellung hinsichtlich der entsprechenden Regelwerke.

Der Inhalt
  • Mess- und Bewertungsgrößen 
  • Messgeräte
  • Erfassung und Beurteilung von Geräuschemissionen und -immissionen

Der Herausgeber
Professor Dr.-Ing. Michael Möser promovierte 1983 über eine Theorie zur Luftschalldämmung zweischaliger Konstruktionen. Seine Habilitation zur "Analyse und Synthese akustischer Spektren" erschien 1988 als Fachbuch beim Springer-Verlag. Von 1994 bis 2010 war er Direktor des vormals von Prof. L. Cremer und anschließend von Prof. M. Heckl geleiteten heutigen Instituts für Strömungsmechanik und Technische Akustik der TU Berlin. Auf dem Gebiet der Technischen Akustik gilt Prof. Möser weltweit als ausgewiesener Experte. Die Deutsche Gesellschaft für Akustik hat ihn für sein Lebenswerk mit der Helmholtz-Medaille ausgezeichnet.

Keywords

Akustische Messtechnik Funktion und Aufbau von Schallpegelmessern Schallpegelmesstechnik Beurteilung von Geräuschemissionen Beurteilung von Geräuschimmissionen

Editors and affiliations

  • Michael Möser
    • 1
  1. 1.Institut für Technische AkustikTechnische Universität BerlinBerlinGermany

Bibliographic information