Advertisement

Funktionentheorie mehrerer Veränderlicher

  • Jörg Eschmeier

Part of the Masterclass book series (MASTERCLASS)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XII
  2. Jörg Eschmeier
    Pages 1-18
  3. Jörg Eschmeier
    Pages 49-67
  4. Jörg Eschmeier
    Pages 69-79
  5. Jörg Eschmeier
    Pages 81-98
  6. Jörg Eschmeier
    Pages 99-110
  7. Jörg Eschmeier
    Pages 111-124
  8. Jörg Eschmeier
    Pages 137-145
  9. Jörg Eschmeier
    Pages 147-172
  10. Jörg Eschmeier
    Pages 173-197
  11. Back Matter
    Pages 199-210

About this book

Introduction

Ziel dieses Lehrbuches ist es, einen verständlichen, möglichst direkten und in sich geschlossenen Zugang zu wichtigen Ergebnissen der mehrdimensionalen Funktionentheorie zu geben. Hierbei führt der Weg von elementaren Eigenschaften holomorpher Funktionen über analytische Mengen und Holomorphiebereiche bis hin zum Levi-Problem. Ein abschließendes Kapitel enthält mit der Konstruktion des mehrdimensionalen holomorphen Funktionalkalküls nach Shilov, Waelbroeck und Arens-Calderón und dem Satz von Arens-Royden wichtige Anwendungen auf die Theorie komplexer Banachalgebren. Zahlreiche Übungsaufgaben ergänzen den theoretischen Teil.

 

Vorausgesetzt wird nur der Inhalt der Grundvorlesungen in Analysis und einer üblichen einsemestrigen Vorlesung über Funktionentheorie einer komplexen Veränderlichen. Das Buch richtet sich besonders an fortgeschrittene Bachelorstudierende oder Studierende eines Masterstudiengangs und eignet sich bestens als Begleitlektüre zu einer Vorlesung oder auch zum Selbststudium.


Der Autor
Prof. Dr. Jörg Eschmeier
lehrt und forscht an der Fachrichtung Mathematik der Universität des Saarlands mit Schwerpunkt in den Bereichen Funktionalanalysis und Komplexe Analysis.

Keywords

Funktionentheorie Komplexe Analysis Mehrdimensionale Analysis Holomorphiegebiete Levi-Problem Funktionentheorie mehrere Variablen Satz von Arens-Royden

Authors and affiliations

  • Jörg Eschmeier
    • 1
  1. 1.Fachrichtung MathematikUniversität des SaarlandesSaarbrückenGermany

Bibliographic information