Advertisement

Planung koordinierter Wertschöpfungspartnerschaften

  • Jörg Becker
  • Torben Bernhold
  • Ralf Knackstedt
  • Martin Matzner

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVII
  2. Jörg Becker, Torben Bernhold, Sebastian Bräuer, Ralf Knackstedt, Martin Matzner, Matthias Strotmeier et al.
    Pages 1-57
  3. Sebastian Bräuer, Ralf Knackstedt, Hendrik Scholta, Martin Matzner, Thorsten Schoormann, Erik Kolek et al.
    Pages 59-155
  4. Nico Clever, Florian Runschke, Jan C. Dageförde, Hendrik Scholta, Sebastian Bräuer, Matthias Strotmeier et al.
    Pages 159-276
  5. Jana Koers, Torben Bernhold, Nathalie Günther, Christian Junker
    Pages 281-317
  6. Erik Kolek, Torben Bernhold, Nathalie Günther, Christian Junker, Frank Riemenschneider
    Pages 319-400
  7. Back Matter
    Pages 403-409

About this book

Introduction

Innovative Produkte und Dienstleistungen werden zunehmend in Unternehmenskooperationen entwickelt und realisiert. Das Angebot maßgeschneiderter Produkt-Dienstleistungs-Kombinationen im Rahmen der sogenannten hybriden Wertschöpfung birgt dabei für die kooperierenden Unternehmen wirtschaftliche Vorteile. Hybride Wertschöpfung erfordert jedoch auch eine – für den Kunden in weiten Teilen unsichtbare – Planung, Koordination und Zusammenarbeit der beteiligten Firmen. Je mehr Akteure Teil dieser Wertschöpfungsnetzwerke sind, desto komplexer ist die vorausschauende Planung und Gestaltung der den Netzwerken zugrunde liegenden Informationsflüsse, Prozesse und Informationsobjekte.

Dieses Buch stellt mit dem Cooperation-Experience-Ansatz miteinander verknüpfte Methoden und (Software-)Werkzeuge vor, die für das Kooperationsmanagement in der Konzeptionsphase wertvolle Hilfsmittel bieten. Der Ansatz umfasst ein Workshop-Konzept zur Etablierung gemeinschaftlicher Handlungsgrundlagen, eine Modellierungsmethode zur visuellen Planung der Kooperation, Softwareprototypen für die Modellierung und zum frühzeitigen „Erfahren der Kooperationen“ sowie ein Referenzmodell, das speziell für den Bau und Betrieb von Gebäuden adaptierbare Bausteine für die Konzeption eines Wertschöpfungsnetzwerkes beinhaltet.

 

Der Inhalt

Cooperation-Experience-Ansatz im Überblick

Modellierungsmethode mit mehreren Abstraktionsebenen

Softwareprototypen für die Konzeption hybrider Wertschöpfungsnetzwerke

Workshop-Konzept zum integrierten Methoden- und Werkzeugeinsatz

Referenzmodell für die integrale Planung des Baus und Betriebs von Gebäuden

 

Die Herausgeber

Prof. Dr. Dr. h.c. Dr. h.c. Jörg Becker, Institut für Wirtschaftsinformatik, Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Prof. Dr. Torben Bernhold, Fachbereich Facility Management, Fachhochschule Münster

Prof. Dr. Ralf Knackstedt, Institut für Betriebswirtschaft und Wirtschaftsinformatik, Universität Hildesheim

Prof. Dr. Martin Matzner, Institut für Wirtschaftsinformatik, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

 

Keywords

Kooperation Prozess Informationsaustausch Modellierung Immobilie Cooperation Experience Modellierungsmethoden Hybride Wertschöpfungswerke Integrale Planung

Editors and affiliations

  • Jörg Becker
    • 1
  • Torben Bernhold
    • 2
  • Ralf Knackstedt
    • 3
  • Martin Matzner
    • 4
  1. 1.Inst. f. WirtschaftsinformatikWestfälische Wilhelms-Universität Münste Inst. f. WirtschaftsinformatikMünsterGermany
  2. 2.FB 8 - Facility ManagementFachhochschule Münster FB 8 - Facility ManagementMünsterGermany
  3. 3.Institut für BW u. WirtschaftsinformatikUniversität Hildesheim Institut für BW u. WirtschaftsinformatikHildesheimGermany
  4. 4.Lehrstuhl für Digital Industrial Service SystemsFriedrich-Alexander-Universität Erlangen-NürnbergNürnbergGermany

Bibliographic information