Psychologie der Lebenskunst

Positive Psychologie eines gelingenden Lebens – Forschungsstand und Praxishinweise

  • Bernhard Schmitz
  • Jessica Lang
  • Janina Linten

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIII
  2. Bettina Schumacherund, Nafiseh Küffner
    Pages 21-36
  3. Angelika Kern, Alina Stöver, Mônica da Silva-Bettner
    Pages 37-47
  4. Josephine Berger, Britta Haiduk, Carolin Rupp, Melanie Brockmeyer
    Pages 49-89
  5. Bettina Schumacher, Carolin Rupp, Jessica Lang, Angeliki Tsiouris
    Pages 91-100
  6. Bettina Schumacher, Alice Lautz-Schön
    Pages 101-109
  7. Angelika Kern, Sarah Haardt, Josephine Berger
    Pages 121-127
  8. Bettina Schumacher, Gesche Janzarik, Sarah Knick
    Pages 139-148
  9. Angelika Kern, Janina Linten, Melanie Brockmeyer, Carolin Rupp
    Pages 149-169
  10. Jessica Lang, Madeleine Georg, Lisa Groetsch, Kira Ahrens, Alina Wuttke
    Pages 171-180
  11. Carolin Rupp, Janina Linten, Corinna Gräfe
    Pages 181-195
  12. Bernhard Schmitz
    Pages 197-203
  13. Back Matter
    Pages 205-207

About this book

Introduction

Dieses Fachbuch bereitet die Erkenntnisse der Positiven Psychologie, wie sich ein gutes Leben führen lässt und wie Glück und Wohlbefinden entstehen, sehr verständlich für die Anwendung in der Beratungspraxis, der Psychotherapie und der Personalentwicklung auf. Lebenskunst beschreibt einen achtsamen, reflektierten und bewussten Umgang mit sich selbst und mit dem Leben und stellt zugleich eine Schlüsselkompetenz und wichtige Ressource für den Umgang mit den Belastungen einer globalisierten, schnelllebigen Umwelt dar. Erfahren Sie, welche Komponenten das Konzept der Lebenskunst umfasst und wie Sie die berichteten Forschungsergebnisse im alltäglichen Leben, in den Bereichen Schule und Arbeit sowie im klinischen Kontext und im Umgang mit Medien konkret anwenden können.

Der Inhalt
  • Was Lebenskunst ist und wie man sie messen kann – mit einem Fragebogen im Web
  • Die Komponenten der Lebenskunst: Sinn, Selbstreflexion, Genuss
  • Wie Lebenskunst mit Glück und anderen Konzepten der positiven Psychologie zusammenhängt
  • Tipps und Übungen, wie man Lebenskunst in der Arbeitswelt, in der Psychotherapie oder auch in der Selbstanwendung verbessern kann
Die Zielgruppen
  • Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten, Psychologinnen und Psychologen, Berater/-innen, Personalentwickler/-innen und Gesundheitsmanager/-innen, Wissenschaftler/-innen
  • Alle, die verstehen wollen, was Lebenskunst ist und wie man ein gutes Leben führen kann

Die Herausgeber

Prof. Dr. Bernhard Schmitz lehrt  Pädagogische Psychologie an der Technischen Universität Darmstadt. Er hat das Thema Lebenskunst in die Psychologie eingeführt. 
M.Sc. Jessica Lang arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Psychologie der Technischen Universität in Darmstadt und erforscht Lebenskunst von Kindern und Jugendlichen. 
M.Sc. Janina Linten arbeitet im Bereich Abhängigkeitserkrankungen und findet dort Woche für Woche neue Lebenskünstler.

Keywords

Lebenskunst Psychologie Positive Psychologie Sinnfindung gelingendes Leben Lebenssinn Spiritualität

Editors and affiliations

  • Bernhard Schmitz
    • 1
  • Jessica Lang
    • 2
  • Janina Linten
    • 3
  1. 1.Institut für PsychologieTechnische Universität DarmstadtDarmstadtGermany
  2. 2.Institut für PsychologieTechnische Universität DarmstadtDarmstadtGermany
  3. 3.DarmstadtGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-55251-3
  • Copyright Information Springer-Verlag GmbH Deutschland 2018
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Psychology (German Language)
  • Print ISBN 978-3-662-55250-6
  • Online ISBN 978-3-662-55251-3
  • About this book