Advertisement

Lineare Optimierung

  • Winfried Hochstättler

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIV
  2. Winfried Hochstättler
    Pages 25-37
  3. Winfried Hochstättler
    Pages 39-55
  4. Winfried Hochstättler
    Pages 57-94
  5. Winfried Hochstättler
    Pages 95-139
  6. Winfried Hochstättler
    Pages 141-176
  7. Winfried Hochstättler
    Pages 177-205
  8. Winfried Hochstättler
    Pages 207-244
  9. Winfried Hochstättler
    Pages 245-299
  10. Back Matter
    Pages 301-306

About this book

Introduction

Dieses einführende Lehrbuch wendet sich vor allem an Studierende der Mathematik, Wirtschaftsmathematik und Informatik und bietet den Lesern einen verständlichen Überblick über das weite Feld der Linearen Optimierung. Hierbei werden neben klassischen Themen zur Modellierung, Polyedertheorie und zum Simplexalgorithmus auch komplexitätstheoretische Aspekte sowohl des Simplexalgorithmus wie auch der polynomialen Verfahren zur Linearen Optimierung intensiv behandelt.
Letztere haben ihren Ursprung zwar in der nicht-linearen Optimierung und galten bei Ihrer Entdeckung vor 40 Jahren zunächst als eher von theoretischem Wert. Heutzutage kommt aber keine kommerzielle Software zur Linearen Optimierung an diesen Verfahren vorbei.


Das Buch ist aus einem Studienbrief der FernUniversität in Hagen hervorgegangen und deswegen insbesondere auch für das Selbststudium geeignet.


Der Autor
Prof. Dr. Winfried Hochstättler, FernUniversität in Hagen, Fakultät Mathematik und Informatik

Keywords

Mathematische Optimierung Anwendungen Optimierung Modellbildung Mathe Optimierung Verfahren Optimierung Algorithmen

Authors and affiliations

  • Winfried Hochstättler
    • 1
  1. 1.Fakultät Mathematik und InformatikFernUniversität in HagenHagenGermany

Bibliographic information