Advertisement

Einführung in die Volkswirtschaftslehre

  • Paul Engelkamp
  • Friedrich L. Sell

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-xxix
  2. Paul Engelkamp, Friedrich L. Sell
    Pages 1-35
  3. Paul Engelkamp, Friedrich L. Sell
    Pages 37-162
  4. Paul Engelkamp, Friedrich L. Sell
    Pages 163-436
  5. Paul Engelkamp, Friedrich L. Sell
    Pages 437-505
  6. Paul Engelkamp, Friedrich L. Sell
    Pages 507-567
  7. Back Matter
    Pages 569-574

About this book

Introduction

Dieses Buch wendet sich an Studierende der Wirtschaftswissenschaften, aber auch an Interessenten anderer Fachrichtungen und an Praktiker. Vermittelt wird ein Überblick über die Volkswirtschaftslehre mit dem Ziel, die wichtigsten Fragestellungen dieser Disziplin aufzuzeigen und die Methoden vorzustellen, mit denen man diese Fragen zu beantworten sucht. In erster Linie geht es darum, die "ökonomische Intuition" beim Leser zu wecken, mit den Denkansätzen der Ökonomie vertraut zu machen und zur weiteren Beschäftigung mit der Materie anzuregen. Nach einem kurzen Überblick über die Grundlagen der Volkswirtschaftslehre steht die Behandlung mikro- und makroökonomischer Themen im Vordergrund. Anschließend werden zentrale Themen der Theorie der Wirtschaftspolitik und der Finanzwissenschaft untersucht. Nicht zuletzt erläutert das Kapitel „Finanzwissenschaft“ aktuelle volkswirtschaftlich relevante Begriffe wie Schuldenbremse, Fiskalpakt oder Fiskalunion. Die 7. Auflage wurde aktualisiert und in einigen Bereichen erweitert.

 “Theoretisch fundiert und dennoch leicht verständlich – genau dadurch zeichnet sich diese seit längerem erfolgreiche Einführung in die Volkswirtschaftslehre aus.“
STUDIUM – das Buchmagazin für Studenten

Der Inhalt
Grundlagen – Mikroökonomie – Makroökonomie - Theorie der Wirtschaftspolitik - Finanzwissenschaft

Die Autoren

Paul Engelkamp ist außerplanmäßiger Professor für Volkswirtschaftslehre an der Universität Freiburg im Breisgau. Bis 2013 leitete er das Entwicklungszentrum für Schiffstechnik und Transportsysteme e.V. Duisburg (DST). Seine Arbeitsschwerpunkte sind mikroökonomische Theorie, insbesondere Markt und Wettbewerb, empirische Marktanalyse sowie Verkehr und Logistik. 

Friedrich L. Sell ist nach Professuren in Gießen und Dresden seit 1998 Inhaber eines Lehrstuhls für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Makroökonomik und Wirtschaftspolitik an der Universität der Bundeswehr München. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Geld- und Währungspolitik, Theorie der Einkommensverteilung sowie Themenstellungen aus der Makroökonomik.


Keywords

Finanzwissenschaft Makroökonomie Mikroökonomie Volkswirtschaftslehre Wirtschaftspolitik Spieltheorie Haushaltstheorie Unternehmenstheorie Preistheorie Wettbewerbstheorie Wettbewerbspolitik Geldtheorie Wirtschaftskreislauf Konjunktur

Authors and affiliations

  • Paul Engelkamp
    • 1
  • Friedrich L. Sell
    • 2
  1. 1.DST - Entwicklungszentrum für Schiffstechnik und TransportsystemeDuisburgGermany
  2. 2.LS VWL, Makroökonomie und WirtschaftspolitikUniversität der Bundeswehr München Inst. VolkswirtschaftslehreNeubibergGermany

Bibliographic information